• Pressemitteilungen

    Infoveranstaltung der Gesundheitsregion Uelzen zum Thema "Gesunde Ernährung" (13.09.2017)

    Gesunde, gute Nahrungsmittel trotz Zeitmangels und trotz knapper Haushaltskasse? Das ist möglich – meinen zumindest die Akteure, die am Donnerstag, 21. September 2017, in das Jobcenter in der Lüneburger Straße in Uelzen einladen. Von 9 bis 13 Uhr sind regionale Einrichtungen und Unternehmen im Rahmen der „Gesundheitsregion Landkreis Uelzen“ in den Räumen des BIZ vertreten, um über das Thema zu informieren.

    Dass Snacks als Alternative zu Fast Food nicht teuer sein müssen, dass gesunde Lebensmittel Groß und Klein schmecken oder dass Obstsaft nicht gleich Obstsaft ist – das alles und noch viel mehr können Interessierte an dem Vormittag in Erfahrung bringen. Um 9.30 und um 11 Uhr steht jeweils ein Vortrag auf dem Programm. Die Themen: „Lecker und preiswert – Gute Ernährung muss nicht teuer sein!“ und „Kinderernährung – Gesunde Alternativen, die auch den Kleinsten schmecken“.

    Die Arbeitsgruppe „Gesundheitsförderung & Prävention“ der „Gesundheitsregion Landkreis Uelzen“ hat ein Programm zusammengestellt, das in erster Linie Alleinerziehenden und Langzeitarbeitslosen wertvolle Tipps für wenig Geld an die Hand geben will. Natürlich sind darüber hinaus alle Interessierten willkommen, sich über Lebensmittel und gesunde Ernährung zu informieren.

    Vor Ort ansprechbar sind die AOK, das Gesundheitsamt, die Arbeitsgemeinschaft Jugendzahnpflege, die BBS/Georgsanstalt, die Kreisvolkshochschule und die „ObstScheune Tätendorf“.