• Pressemitteilungen

    Landkreis Uelzen weist auf illegale Sammlung hin (26.04.2018)

    Dem Landkreis Uelzen liegen aktuell Hinweise auf eine unmittelbar bevorstehende illegale Sammlung von Elektrogeräten und anderen Gegenständen vor. Die Sammlungen werden durch Flyer angekündigt, die in den vergangenen Tagen über die jeweiligen Briefkästen an Haushalte unter anderem in der Hansestadt Uelzen verteilt wurden. Die entsprechenden Flyer tragen den Titel „Althaushaltsgerätesammlung“. Als Termin für die Sammlung ist in dem Flyer nur „Montag“ angegeben – ohne Datumsangabe. Name, Adresse oder andere Angaben zu Verantwortlichen werden in dem Flyer nicht genannt.

    Der Landkreis weist darauf hin, dass es sich um eine unangemeldete und damit illegale Sammlung handelt. Unabhängig davon dürfen sämtliche Elektrogeräte ausschließlich über den Abfallwirtschaftsbetrieb (awb) oder den Elektrofachhandel entsorgt werden. Beim awb können  alle Elektroaltgeräte kostenfrei abgegeben werden.

    Die Bürgerinnen und Bürger sollten deshalb weder Elektrogeräte noch andere Gegenstände an die Straße stellen. Gesammelt werden laut Flyer unter anderem auch Alu-Felgen, Sportgeräte,  Fahrräder, Betonmischer und Reifen. Auch diese Gegenstände können umweltgerecht und (bis auf Reifen) gebührenfrei über den Abfallwirtschaftsbetrieb beziehungsweise den Wertstoffhof in Oldenstadt entsorgt werden.