• Ansprechpartner & mehr

    Ihre Ansprechpartner

    Landkreis Uelzen Benedikt Küttel 0581 82-346 E-Mail senden

    Bildungsmonitoring

    Was ist Bildungsmonitoring?

    Die Bildungswelt ist gekennzeichnet durch eine Vielzahl von Bildungsakteuren und Bildungsprozessen. Durch diese Komplexität entsteht bei bildungspolitischen Entscheidungen eine besondere Herausforderung. Dieser Herausforderung kann begegnet werden, indem Entscheidungen sowie Diskussionen dann auf einer Datengrundlage, welche allen relevanten Akteuren zur Verfügung steht.

    Im Rahmen des Bildungsmonitorings werden zu ausgewählten Fragestellungen Daten erhoben, ausgewertet und veröffentlicht. Dabei muss es sich keineswegs ausschließlich um quantitative Daten handeln. Beispielsweise können im Kontext einer Evaluation zudem qualitative Daten (z.B. Interviews, Beobachtungen) herangezogen werden.

    Das Bildungsmonitoring kann ebenfalls diagnostischen Charakter haben. So kann ein komplexer Bildungsbericht, welcher Analysen vieler Teilbereiche der Bildungslandschaft enthält, dazu dienen Problemfelder aufzudecken.

    Das Projekt wird im Rahmen des Programms Bildung integriert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung und den Europäischen Sozialfonds gefördert.

    Logoleiste

    Produkte des Bildungsmonitorings

    Um die Bildungssituation im Landkreis Uelzen erstmals in vielen Facetten zu analysieren, wurde im Jahr 2014 der erste Bildungsbericht erstellt. Anfang des Jahres 2017 wurde der zweite Bildungsbericht veröffentlicht und steht Ihnen nachfolgend zur Verfügung. Die Bildungsberichte haben primär diagnostischen und informierenden Charakter und sollen zudem eine Diskussionsgrundlage für bildungsrelevante Entscheidungen darstellen.


    2. Bildungsbericht von 2016

    2. Bildungsbericht des Landkreises Uelzen von 2016


    1. Bildungsbericht von 2014                     

    1. Bildungsbericht des Landkreises Uelzen von 2014