• Pressearchiv

    150 Jahre Georgsanstalt - BBS II Uelzen (26.05.2005)

     

    Die Georgsanstalt – BBS II Uelzen besteht seit nunmehr 150 Jahren. Aus diesem Anlass wird das Jubiläum am Sonnabend, 11. Juni, auf dem Gelände der Georgsanstalt in Ebstorf groß gefeiert.

    Im Jahre 1855 gründete der damalige Domänenpächter Dr. Fischer mit Unterstützung der Königlichen landwirtschaftlichen Gesellschaft in Celle und dem landwirtschaftlichen Provinzialverein Uelzen in Ebstorf eine „Ackerbauschule für die Söhne bäuerlicher Wirthe“ und eine Lehranstalt für „Söhne gebildeter Stände. Die neu gegründete Schule bekam den Namen des damaligen Landsherrn, Georg V. von Hannover. Sie ist eine der ältesten Berufsbildende Schulen in Niedersachsen.

    Am 11. Juni wird neben Kranzniederlegungen an den Gedenkstätten beider Weltkriege und einem Festgottesdienst in der Ebstorfer Klosterkirche mit Uelzens Propst Wolf von Nordheim und Pater Adam Salomon ab 11:00 Uhr beim „Jubiläumsmarkt“ im Ebstorfer Schützenhaus Niedersachsens Kulturminister Bernd Busemann eine Rede halten. Außerdem beginnt ab 13:00 Uhr auf dem Grundstück der Georgsanstalt ein „Markt der Möglichkeiten“, auf dem sich die Schule der Öffentlichkeit präsentieren wird, ehe dann die Band „Men-Fun“ um 16:00 Uhr auftritt und so der Tag beendet wird.