• Pressearchiv

    Dienstjubiläen: Kreisverwaltung ehrt Mitarbeiter für langjährige Mitarbeit (17.04.2015)

    Corinna Graf, Frank Groß, Emil Holz, Michael Schön, Christof Seeck und Sigrid Wilhelm – sie alle sind im Rahmen einer Feierstunde für ihre langjährige berufliche Tätigkeit bei der Uelzener Kreisverwaltung bzw. im öffentlichen Dienst geehrt worden.  

    Landrat Dr. Heiko Blume (5. v. l.) und Personalratsvorsitzender Dietmar Schröder (l.) ehrten sechs Mitarbeiter für deren langjährige Zugehörigkeit zur KreisverwaltungWährend Sigrid Wilhelm bereits auf eine insgesamt 40-jährige Dienstzeit zurückblicken kann bringen es alle anderen kürzlich im Kreishaus Geehrten auf eine zweieinhalb Jahrzehnte andauernde Mitarbeiterschaft im öffentlichen Dienst bzw. beim Landkreis Uelzen.

    Landrat Dr. Heiko Blume und Personalratsvorsitzender Dietmar Schröder sprachen den Jubilaren Glückwünsche aus und bedankten sich für das langjährige berufliche Engagement. Als symbolische Anerkennung überreichte der Landrat entsprechende Ehrenurkunden an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die er als „Kernmannschaft der Kreisverwaltung“ würdigte.

    „Im Laufe Ihrer Mitarbeit im öffentlichen Dienst haben Sie einen großen Erfahrungsschatz erworben, der Ihrer täglichen Arbeit und damit letztlich den Menschen in unserem Landkreis zugute kommt. Sie zeigen damit in den unterschiedlichsten Aufgabenbereichen eine hohe Verantwortung für unser Gemeinwesen“, so Blume.

    Der Landrat forderte die Jubilare auf, auch weiterhin dieser besonderen Verantwortung gerecht zu werden. Konkret bedeute dies zum Beispiel nicht nur, den reichen Erfahrungsschatz im täglichen Umgang mit dem Bürger zu nutzen sondern zum Beispiel auch, jungen und weniger lebens- und berufserfahrenen Kolleginnen und Kollegen unter die Arme zu greifen.
      
    Im Namen des Personalrates ließ es sich auch dessen Vorsitzender Schröder nicht nehmen, jedem der Jubilare einen großen Blumenstrauß zu überreichen und einige Dankesworte zu sprechen. Deren Arbeitsbereiche reichen von der Hilfe zur Pflege über die Instandhaltung der Kreisstraßen bis hin zur Regionalplanung sowie der Abfallvermeidung und –entsorgung.   

    Die Jubilare hatten gemeinsam mit Familienangehörigen und ihren jeweiligen Führungskräften an der Feierstunde teilgenommen. Auch diese gratulierten zum Dienstjubiläum und sprachen ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ihren persönlichen Dank für deren tägliche Arbeit aus.