• Pressearchiv

    EU-Infopoint im Kreishaus eröffnet (22.05.2015)

    Es ist der inzwischen 62. „EU-Infopoint“ in der Region Lüneburg, den die Landesbeauftragte Jutta Schiecke und Uelzens Erster Kreisrat Uwe Liestmann gestern gemeinsam im Uelzener Kreishaus offiziell eröffnet haben.

    Jutta Schiecke und Uwe Liestmann eröffneten den EU-Infopoint, der ab sofort allen Interessierten im Uelzener Kreishaus zur Verfügung stehtAn dem Infopoint wird künftig ein ständiges Informationsangebot zu allgemeinen Themen der Europäischen Union, zu den Aufgaben der europäischen Institutionen, aber auch spezielle Informationen zu Ausbildung, Praktika, Freiwilligendienste sowie zum Thema „Studieren im europäischen Ausland“ vorgehalten.

    „Mit der Eröffnung des 62. EU-Infopoints setzen wir unsere Europa-Informationsarbeit fort“, so Jutta Schiecke, Landesbeauftragte für die Region Lüneburg. „Das Europe Direct Informationszentrum Lüneburg im Amt für regionale Landesentwicklung Lüneburg ist ein wichtiger Multiplikator in der Europäischen Union. Die Infopoints sind neben Informationsveranstaltungen und dem Internet unsere wichtigste Plattform.“    

    „Als Landkreis wollen wir aktiv unseren Beitrag dazu leisten, dass die Bürgerinnen und Bürger einen direkten Zugang zu Europa-Informationen haben“, so Liestmann in seiner Begrüßung. „Wir betrachten das einerseits als Ausbau unseres Service-Angebots, andererseits beteiligen wir uns natürlich auch aus Überzeugung an der politischen Willensbildung. In vielerlei Hinsicht ist die Europäische Union für die Lösung unserer Probleme in der Zukunft unverzichtbar“, so der Erste Kreisrat weiter.

    Der EU-Infopoint wird regelmäßig durch das „Europe Direct Lüneburg“ mit Informationsmaterial ausgestattet. „Wir werden Broschüren, Flyer, Infobriefe und viele weitere Materialien auslegen. Sie sind für alle Altersgruppen geeignet. Für Kinder gibt es ganz spezielle Broschüren“, erklärte Jutta Schiecke. Auch für Schulen ist umfangreiches Unterrichtsmaterial vorhanden.

    Der Infopoint im Uelzener Kreishaus ist neben dem Rathaus nun eine weitere Anlaufstelle vor Ort. „Wer weitergehende Fragen hat, soll sich natürlich gerne persönlich an meine Mitarbeiter von Europe Direct wenden“, so Schiecke abschließend.

    Weitere EU-Infopoints befinden sich im Landkreis Uelzen in den Samtgemeinden Aue sowie Bevensen-Ebstorf. Informationen sind darüber hinaus erhältlich im Internet unter der Adresse www.europedirect-lueneburg.de.