• Pressearchiv

    Frauen hauen in die Tasten (23.05.2006)

    Einmal auf der Bühne stehen, mit anderen musikbegeisterten Frauen Spaß haben, in einer Band spielen oder ein neues Instrument unter professioneller Anleitung ausprobieren: Die 14. Niedersächsischen Frauenmusiktage finden in diesem Jahr vom 16. bis 20. August in Salzgitter statt. In Kooperation mit der Musikschule und dem Kulturamt organisiert die „Landesarbeitsgemeinschaft Rock in Niedersachsen“ (LAG Rock) die beliebten Workshops mit Dozentinnen wie Anca Graterol (Gitarre/Hard&Heavy), Meike Koester (Akkustikgitarre/American Pop-Rock) oder Dana Weber (Gesang).

    Die Veranstaltung mit ihren diversen Kursen bietet sowohl Anfängerinnen als auch Fortgeschrittenen ein Forum zum Erfahrungsaustausch und zur musikalischen Weiterentwicklung. Die Teilnehmerinnen erhalten vormittags Instrumentalunterricht, nachmittags werden sie in verschiedene Bands aufgeteilt. Die Stilrichtungen weisen dabei eine große Bandbreits auf und reichen von Klassik, Rock und Punk bis hin zu Schlager, Afrokubanischem Karneval und Jazz/Avantgarde. Abends können alle Musikerinnen an Sessions teilnehmen. Die Musiktage enden mit einem Abschlusskonzert am Samstag, 19. August, 20 Uhr, in der Kulturscheune Salzgitter.

    Die Teilnahmegebühren betragen 200 Euro (150 Euro für Schülerinnen, Studentinnen, Harz IV-Empfängerinnen) inklusive Verpflegung und Unterkunft in einer Turnhalle. Anmeldeschluss ist der 1. August. Weitere Informationen erteilt Vera Beier-Lüdeck, LAG Rock Niedersachsen, Emil-Meyer-Straße 28, 30165 Hannover, Tel.: 0511 / 351609, E-mail: beier-luedeck@lagrock.de.