• Pressearchiv

    Gesprächskreis für Frauen: Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung (10.03.2011)

    Alle zwei Monate findet im Kreishaus eine Gesprächsrunde für Frauen mit dem Motto Auf dem Weg ins Alter statt. Frauen haben die Möglichkeit, sich in angenehmer Atmosphäre auszutauschen und über Dinge zu sprechen, die sie beglücken oder bedrücken und die sie vielleicht mit Freundinnen, Bekannten oder in der Familie nicht besprechen möchten, sondern mit Frauen, bei denen sie das Gefühl haben, auf Verständnis zu stoßen.

    Gerade in der Phase des Altwerdens suchen insbesondere Frauen nach dem Sinn ihres Lebenspunktes. Vielleicht sind die Kinder aus dem Haus gegangen, der Mann ist verstorben, das Rentenalter steht bevor, Einsamkeit spielt eine Rolle etc. Dies alles sind Stationen im Leben, die nicht so einfach zu bewältigen sind. Die Gesprächsrunde bietet hierfür ein Forum und die Möglichkeit des Austausches. Sie ist kostenlos und öffentlich, eine regelmäßige Teil-nahme ist nicht erforderlich.

    Der nächste Termin ist am Dienstag, dem 22. März, in der Zeit von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr im Kreishaus, Raum 102, I. Stock. Es geht noch mal um die Themen „Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung“.

    Weitere Infos bei der Gleichstellungsbeauftragten Sabine Siegel unter Telefon 0581/82203.