• Pressearchiv

    Gewerbeflächen: Neue Internet-Kooperation ermöglicht zusätzliche Informationen (13.05.2009)

     Durch einen jetzt vollzogenen weiteren Kooperationsschritt zwischen dem Landkreis Uelzen und der „Metropolregion Hamburg“ sollen neue Unternehmen in den Landkreis gelockt und die Region als Wirtschaftsstandort weiter gestärkt werden. Dazu Marlis Kämpfer, Leiterin der Wirtschaftsförderung „Uelzen aktiv“: „Ohne Mehraufwand sind jetzt die 20 Gewerbeflächen im Landkreis Uelzen nicht nur über das niedersächsische Internet-Portal www.komsis.de, sondern unter der Adresse www.metropolregion.hamburg.de/gefis auch über den Internet-Auftritt der ,Metropolregion Hamburg’ zu finden. Damit können wir einen wesentlich größeren Kreis von interessierten Unternehmern und damit potenzielle Kunden erreichen.“

    Aber nicht nur das: Das neue Gewerbeflächeninformationssystem (GEFIS) bietet dabei auch wesentlich mehr Detail- und Hintergrundinformationen als die bisherigen Internet-Plattformen. So werden die entsprechenden Gewerbeflächen zum Beispiel erstmals grafisch dargestellt. Außerdem bietet das System Investoren, die Gewerbegebiete bzw. Standorte für ihre jeweiligen Unternehmen suchen, verfügbare Flächen in der gesamten Metropolregion an – mit Angabe der Größe, Verkehrsanbindung, Grundflächenzahl, Bebauungsplan-Nummer und Ansprechpartner. Zusätzlich ist das Gefis-Portal in englischer Sprache abrufbar, so dass neben inländischen auch ausländische Investoren, Architekten, Stadtplaner oder Planungsbüros bei ihrer Suche nach freien Standorten schnell und unkompliziert informiert werden können.

    GEFIS enthält zurzeit insgesamt mehr als 350 Angebote. Möglich ist eine gezielte Suche nach Orten, Flächengrößen, Entfernungen zu wichtiger Verkehrsinfrastruktur sowie planerischen Gebietskategorien. Die Nutzer können sich direkt das Exposé mit Einzelheiten zum Objekt zeigen lassen, herunterladen und die Umgebung der Gewerbefläche betrachten. Durch eine automatisierte tägliche Übertragung werden Kosten und Aufwand niedrig gehalten. Apropos Kosten: Den Landkreis Uelzen kostet diese verbesserte Möglichkeit der Vermarktung keinen Cent. Finanziert wurde das Portal durch die seit 1962 bestehenden Förderfonds der Metropolregion. Die Investitionen betrugen 35.000 Euro.

    Neben der von den Wirtschaftsförderern der Metropolregion ins Leben gerufenen Gewerbeimmobilienmesse „Expansion“ ist die Internet-Kooperation ein weiterer wichtiger Schritt zur Zusammenarbeit in der Gewerbeflächenentwicklung. In GEFIS werden die vermarktbaren Flächen in Hamburg, Schleswig-Holstein und Niedersachsen erstmals einheitlich dargestellt.