• Pressearchiv

    Im Auftrag der EU: Amtstierarzt kontrolliert Betriebe in Bosnien und Herzegowina (20.09.2006)

    Ende November wird der Amtstierarzt des Landkreises Uelzen, Dr. Jörg Pfeiffer, für etwa zwei Wochen in besonderer Mission unterwegs sein: Als von der EU-Kommission ernannter tierärztlicher Kurzzeitexperte wird er im Rahmen des „Twinning Projects Fiche“ zusammen mit weiteren Sachverständigen in Bosnien-Herzegowina lebensmittelproduzierende und tierhaltende Betrieb kontrollieren. Twinning-Projekte dienen dazu, bestimmte Teile des „Acquis communautaire“ (gemeinsamer Besitzstand bzw. Rechtsbestand) der EU in einem beigetretenen oder beitrittswilligen Land zu realisieren. Vor dem Hintergrund möglicher Beitrittsverhandlungen Bosnien-Herzegowinas soll daher geprüft werden, ob die dortigen Unternehmen den hohen lebensmittelhygienischen Anforderungen der Europäischen Union entsprechen bzw. was sie baulich, personell oder konzeptionell noch ändern müssen, um die Standards zu erreichen.

    „Ich freue mich sehr auf diesen Einsatz, weil wir Tierärzte unser Fachwissen und unsere Erfahrungen auf dem Gebiet der Lebensmittelsicherheit und des Verbraucherschutzes an diesen kleinen, aber aufstrebenden EU-Anwärter weitergeben können“, erklärt Dr. Pfeiffer seine Beweggründe. Um den Betrieben und Veterinärbehörden vor Ort auch langfristig bei der Einhaltung der Hygienestandards zu helfen, sollen sie bei Bedarf beraten und geschult werden. Auch dieses Vorhaben wird Dr. Pfeiffer unterstützen und Anfang 2007 als Referent an einem Trainingsprogramm für amtliche Tierärzte in Bosnien und Herzegowina teilnehmen.