• Pressearchiv

    Indienststellung des GW-Logistik und von 2 Motorrädern am 13.10.2009 (14.10.2009)

    Erster Kreisrat Dr. Heiko Blume übergibt Küchen-LKW und 2 Motorräder an die Kreisfeuerwehr.

    Mit 37 Jahren war der alte Küchen-LKW - im Fachjargon als Gerätewagen-Logistik bezeichnet - in die Jahre gekommen. Der LKW war 1991 vom Bundesgrenzschutz gebraucht erworben worden und hatte seitdem seinen Dienst als Versorgungsfahrzeug in der Kreisfeuerwehrbereitschaft geleistet. Da die Reparaturen sich häuften und Ersatzteile kaum noch zu beschaffen waren, entschloss sich der Landkreis, dieses Fahrzeug durch einen gebrauchten LKW zu ersetzen. Ein Fahrzeug wurde recht kurzfristig bei der Firma IVECO gefunden und vom Kreisschirrmeister Stefan Standke und dem stellvertretenden Kreisbereitschaftsführer Dietmar Krause getestet. Nach dem Erwerb des „nackten” Lastkraftwagen wurde das Fahrzeug anschließend durch eine entsprechende Beschriftung und Ausstattung mit Blaulicht und Martinshorn feuerwehrtauglich gemacht. Der Innenausbau wurde von Mitgliedern des 5. Zuges der Kreisfeuerwehrbereitschaft in Eigenarbeit durchgeführt. Dafür sagte Dr. Heiko Blume im Rahmen einer kleinen Feierstunde den Mitgliedern Dank und Anerkennung, ausdrücklich auch Dietmar Krause, der sich - wie schon bei der Ersatzbeschaffung eines Feldkochanhängers Ende 2006 - besonders engagiert hat. 

    Neben dem Gerätewagen-Logistik wurden durch den Ersten Kreisrat Dr. Heiko Blume auch 2 Motorräder nun offiziell an Kreisbrandmeister Dieter Ruschenbusch übergeben. Motorräder werden im Übungs- wie auch im Ernstfall zum Beispiel benötigt, um im geschlossenen Verband Meldungen zu überbringen. Dies sei, so Dieter Ruschenbusch, auch in Zeiten von Handy und Mailverkehr weiterhin notwendig. Wenn der Funk ausfällt und nichts mehr geht, sind Kradmelder die letzte Möglichkeit, die Kommunikation aufrecht zu erhalten. Deshalb war klar, die bisher eingesetzten Altmotorräder, die nur noch mühevoll am Leben erhalten werden konnten, in den Ruhestand zu versetzen und dafür 2 neue - gebrauchte -  Motorräder zu erwerben. Nachdem die passenden Fahrzeuge erkundet waren.

    Ihre Feuertaufe haben der Gerätewagen und die Motorräder übrigens bereits hinter sich. Am Samstag, den 10.10.2009, waren sie mit der Kreisfeuerwehrbereitschaft im Landkreis Rotenburg im Einsatz und haben sich bewährt.

    Der alte „Küchen-LKW“ wurde übrigens inzwischen über die Zoll-Auktion im Internet versteigert. Die beiden Oldie-Motorräder sollen ebenfalls in Kürze versteigert werden und könnten für Oldie-Motorrad-Fans ein lohnendes Schnäppchen sein.