• Pressearchiv

    Internet: Landkreis Uelzen bietet neuen Service für Bauherren (01.01.1900)

     Mit einem speziellen Angebot richtet sich der Landkreis Uelzen in Kürze an allen Bauherren, die über einen Internet-Zugang verfügen. Das Amt für Bauordnung und Kreisplanung beabsichtigt, ab 1. November 2010 entsprechenden Antragstellerinnen und Antragstellern für verschiedene Genehmigungsverfahren einen Service zur Verfügung zu stellen, der dazu beitragen soll, die jeweiligen Verfahrensstände transparenter zu machen.

    Mit der so genannten „Bauherrenauskunft“ besteht über das Internet dann die Möglichkeit, direkte Informationen über eingereichte Baugenehmigungsanträge, Bauvoranfragen und Anträge nach dem Bundesimmissionsschutzgesetz zu erhalten. Bei diesen Antragsverfahren erhalten die Antragsteller künftig mit der Eingangsbestätigung per Post ein Passwort, das zusammen mit dem jeweiligen Aktenzeichen ihres Verfahrens eine Anmeldung für die „Bauherrenauskunft“ ermöglicht.

    Der Service bietet eine Übersicht über den zeitlichen Ablauf des Genehmigungsverfahrens und den damit verbundenen Schriftverkehr. Aus dem zeitlichen Ablauf können die Antragsteller künftig vor allem erkennen, wann fehlende Unterlagen angefordert wurden, wann die Vollständigkeit des Antrages festgestellt werden konnte und wann andere Fachämter und gegebenenfalls die Naturschutzverbände im Rahmen der Verbandsbeteiligung beteiligt wurden. Darüber hinaus wird eine Übersicht über den erfolgten Schriftverkehr geboten, bestimmte Schriftstücke sind dabei für die Antragsteller auch einsehbar.

    Die „Bauherrenauskunft“ ist im Internetauftritt des Landkreises Uelzen unter der Adresse www.uelzen.de / Stadt & Kreis / Bürgerservice / Online-Dienste einzusehen. Hier finden Nutzer auch eine Musterkarte, in der sich Interessierte einen Überblick über die „Bauherrenauskunft“ verschaffen können.

    Das Amt für Bauordnung und Kreisplanung hofft, mit diesem Angebot den Ablauf von Genehmigungsverfahren besser darstellen zu können und gleichzeitig den Antragstellern eine Möglichkeit an die Hand zu geben, bequem und 24 Stunden rund um die Uhr Auskunft über die Verfahrensstände ihrer Anträge einzuholen.

    „Die ,Bauherrenauskunft’, die in Zusammenarbeit mit dem IT-Verbund Uelzen entwickelt wurde, ist ein weiterer Baustein auf dem Weg zum E-Government im Landkreis Uelzen“, freut sich Erster Kreisrat, Dr. Heiko Blume.