• Pressearchiv

    Jugendamt bietet Seminare für angehende Pflegeeltern (14.01.2009)

     Der Pflegekinderdienst des Kreisjugendamtes Uelzen sucht geeignete Pflegefamilien für Kinder, die wegen schwieriger Verhältnisse in ihrem familiären Umfeld Unterstützung und Betreuung außerhalb ihres Elternhauses benötigen. In diesem Zusammenhang bietet das Jugendamt interessierten Pflegeeltern regelmäßig Vorbereitungsseminare an, in denen es speziell um die Aufnahme eines Pflegekindes und die damit verbundenen Herausforderungen für die jeweilige Familie geht.

    Im Rahmen dieser Seminare wird unter anderem darüber gesprochen, warum die betroffenen Kinder nicht mehr bei ihren Eltern leben können oder wollen, wie es konkret zu einer Aufnahme von Kindern in Pflegefamilien kommt, was sich durch die Aufnahme eines Pflegekindes für die Pflegefamilien verändert, welche besonderen Herausforderungen sich ergeben und wie sich die rechtliche Situation darstellt.

    Auch die Aufgaben des Jugendamtes in dieser Hinsicht werden erläutert. Darüber hinaus sprechen die Pflegeelternbewerber über ihre Motivation zur Aufnahme eines Pflegekindes. Sie stellen ihre Lebenssituation dar und versuchen für sich herauszufinden, welches Kind am besten zu ihnen und ihrem Umfeld passt. Außerdem berichtet eine aktive Pflegemutter über ihre Gründe, ein Pflegekind aufzunehmen. Beleuchtet werden auch deren Erfahrungen im Zusammenleben mit dem Pflegekind und entsprechenden Erfahrungen zur Zusammenarbeit mit dem Jugendamt und anderen Institutionen.

    Nach Abschluss des Seminars können sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer um die Aufnahme eines Pflegekindes bewerben. Zur intensiveren Vorbereitung finden zusätzlich Einzelgespräche mit den Mitarbeitern des Pflegekinderdienstes statt.

    Interessenten aus Stadt und Landkreis Uelzen für das nächste Seminar können sich beim Kinderpflegedienst des Kreisjugendamtes Uelzen melden. Hier erhalten sie unter der Rufnummer 0581/820 oder 0581/82331 erste Informationen zum Thema.