• Pressearchiv

    Kfz-Zulassungsstelle am Montag geschlossen (23.01.2006)

    Am kommenden Montag, den 30. Januar 2006, ist die Kraftfahrzeugzulassungsstelle der Kreisverwaltung Uelzen wegen einer umfangreichen Programmumstellung ganztägig geschlossen.

    Hintergrund ist die bundesweite Umstellung des Zulassungsverfahrens auf neue Fahrzeugdokumente. Dazu der Straßenverkehrsamtsleiter René Weber: „Die Anpassung des EDV-Verarbeitungsprogrammes sollte von dem bisherigen externen Programmanbieter bis Anfang Oktober vorgenommen werden, damit das Zulassungsprogramm ab dem 01. Oktober voll funktionsfähig hätte eingesetzt werden können. Aufgrund bestehender Probleme mussten der Kunde und in gleicher Weise das Finanzamt, das Kraftfahrtbundesamt und Versicherungen jedoch lange Wartezeiten und Umstände in Kauf nehmen. Um die Probleme der vergangenen Monate auszuräumen, wird nun ein Verarbeitungsprogramm eines anderen, leistungsfähigen Anbieters genutzt.“ Die Übernahme des gesamten Datenbestandes von über 80.000 zugelassenen Fahrzeugen in das neue EDV-Programm lässt sich verständlicherweise nicht nebenbei bewerkstelligen. Die Mitarbeite-rinnen und Mitarbeiter der Zulassungsstelle wurden inzwischen auf das Programm geschult. Für sie bedeutet die Umstellung noch einmal einen erheblichen Arbeitseinsatz. Froh ist man darüber, dass die EDV-Fachkräfte der Kreisverwaltung und der neue Programmanbieter die komplizierte und umfangreiche Arbeit ebenfalls kurzfristig auf sich genommen haben. Schließlich werden andere ebenfalls betroffene Stellen es bestimmt in gleicher Weise begrüßen, dient der ganze Aufwand letzt-lich doch direkt den Bürgerinnen und Bürgern zur "Wiederherstellung normaler Verhältnisse".

    Nicht betroffen von der Schließung ist die Führerscheinstelle, die Bußgeldstelle und übrigen Sachgebiete des Verkehrsamtes.