• Pressearchiv

    Kreisarchiv: Neubesetzung und geänderte Öffnungszeiten (09.08.2007)


    Ende August wird sich Marika Röschke, langjährige Mitarbeiterin des Kreisarchivs, in den Ruhestand verabschieden. Ihre Aufgaben wird Andrea Niemann übernehmen. Da sie vormittags in der Pestalozzi-Schule arbeitet, wird das Kreisarchiv künftig nachmittags geöffnet sein. Auch die ehrenamtlich tätige Kreisarchivarin Dr. Sigrid Vierck muss aus beruflichen Gründen ihre Dienstzeiten ändern. Während sie bislang regelmäßig montags anwesend war, wird sie in Zukunft stundenweise an unterschiedlichen Wochentagen im Kreisarchiv tätig sein, nach wie vor auch gerne nach Terminabsprache. 

    Deshalb gelten ab 20. August folgende Öffnungszeiten:

    Mo. – Do., 13 – 15.30 Uhr, Fr. geschlossen.

    Das Kreisarchiv Uelzen ist ein öffentliches Archiv, das von jedem Interessenten genutzt werden kann. Über 400 Meter Archivalien aus der Zeit des 17. Jahrhunderts bis heute werden zur Dokumentation der Geschichte aufbewahrt. Zum Bestand gehört ein Historisches Archiv mit Amtsakten der ehemaligen Ämter Bodenteich, Medingen, Ebstorf und Oldenstadt und Schriftsätzen von rund 6.000 Auswanderern aus dem 19. Jahrhundert. Daneben umfasst die Sammlung unter anderem Amtsakten des ehemaligen Landratsamtes (1885-1945) und der Kreisverwaltung (ab 1945), eine heimatkundliche Bibliothek mit ca. 750 Bänden, eine Sammlung von Fest- und Vereinsschriften, ein Zeitungsarchiv (u.a. AZ seit 1933) sowie Gesetzessammlungen, Nachlässe und Dorfchroniken. Vier Benutzerarbeitsplätze und ein Fotokopiergerät stehen den Besuchern zur Verfügung. Im Aufbau befindet sich zudem die Möglichkeit einer EDV-Recherche.

    Für eine Beratung sollte ein Termin unter Tel.: 0581 / 82-166 vereinbart werden.