• Pressearchiv

    Landkreis Uelzen feiert 125-jähriges Jubiläum (19.04.2010)

     Gemeinsam mit seinen Bürgerinnen und Bürgern möchte der Landkreis Uelzen am Samstag, 12. Juni, 2010 sein 125-jähriges Jubiläum feiern. Zu dem Kreisfest, das von 10 bis 16 Uhr im und rund um das Kreishaus stattfindet, sind darüber hinaus natürlich auch alle Interessierten aus nah und fern willkommen. Die Gäste erwartet nicht nur ein besonders vielseitiges und abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm, sondern auch außergewöhnlich viele Aktionen zum Mitmachen – insbesondere für die kleinen Besucher.    

    Die Vorbereitungen für das Kreisfest laufen bereits seit Monaten. Inzwischen haben mehr als zwanzig Vereine, Verbände und Organisationen ihre Teilnahme zugesagt, die sich mit ihren Aktions-Ständen rund um das Kreishaus präsentieren werden. Die Palette reicht von den ansässigen Hilfs- und Rettungsorganisationen über diverse Bildungseinrichtungen bis hin zu Tourismus- und Sport-Verbänden. Sogar einzelne Berufsinnungen werden vertreten sein. Im Kreishaus werden die verschiedenen Ämter und Verwaltungsabteilungen des Landkreises ihre jeweiligen Aufgaben- und Arbeitsbereiche vorstellen. 

    Zwei Aktionsbühnen im Eingangsbereich sowie im Innenhof des Kreishauses versprechen durch ein stündlich wechselndes Bühnenprogramm zusätzlich beste Unterhaltung. Freuen dürfen sich die Besucher dabei auch auf viele Musik-Acts und Tanzdarbietungen. Garanten für gute Stimmung und klangvollen Genuss sind unter anderem ein Blasorchester und ein Gospelchor. Ein ganz besonderer musikalischer Leckerbissen ist aber sicherlich die Formation „Pipes & Drums“, die mit ihren Auftritten immer wieder für Begeisterung sorgt.

    Apropos Musik: Präsentieren wird sich an diesem Tag auch die heimische Musikschule. Sie feiert im Rahmen des Kreisfestes ihr 40-jähriges Bestehen und wird aus diesem Anlass ebenfalls mit verschiedenen Aktionen und musikalischen Beiträgen mit von der Partie sein.  

    Ein weiterer Höhepunkt dürfte ein kleines „Historisches Handwerks-Dorf“ werden. Fachleute zeigen, wie vor 125 Jahren Handwerker gearbeitet und gelebt haben. Um das historische Flair perfekt zu machen, tragen sie dabei natürlich die jeweiligen damals üblichen Arbeitskluften. Vorgestellt werden unter anderem die Berufe Schmied, Glaser und Dachdecker.

    Ein ganz besonderes Angebot hält die Bürgerstiftung für den Landkreis Uelzen bereit: Denn während sich die kleinen Besucher das Kindermusical „König Keks“ anschauen oder vielleicht an einem Luftballonwettbewerb teilnehmen, erwartet die Erwachsenen am Stand der Bürgerstiftung eine echte Überraschung. Die Stiftung hat nämlich eigens einen Jubiläums-Wacholder kreiert, der im Rahmen des Kreisfestes zum Verkauf angeboten wird.

    Ebenfalls käuflich erwerben können die Besucher übrigens auch eine aus Anlass des Jubiläums erstellte Kreis-Chronik. Auf mehr als 200 Seiten haben die Autoren dort unter anderem die wichtigsten historischen Eckpunkte des Landkreises Uelzen zusammengefasst und in anschaulicher und unterhaltsamer Form drucken lassen.

    Wer lieber etwas gewinnen möchte, auch der hat dazu während des Kreisfestes Gelegenheit. Allen Teilnehmern, die bei einem Gewinnspiel in Form eines Rätsels mitmachen, winkt als Hauptpreis ein Rundflug über Uelzen, den der „Sportflugverein Cumulus“ ermöglicht. Der Verein präsentiert darüber hinaus im Außenbereich des Kreishauses ein Segelflugzeug, das schon einmal die Vorfreude auf den Hauptgewinn steigern soll.

    „Nach dem Erfolg beim Tag der offenen Tür im Jahr 2002 hoffen wir natürlich auch bei unserem diesjährigen Kreisfest anlässlich des 125-jährigen Jubiläums wieder auf viele Besucher. Die Weichen dafür sind jedenfalls gestellt“, blickt Landrat Dr. Theodor Elster schon einmal voraus.