• Pressearchiv

    Mundraub erwünscht: Einladung zur Apfelernte an Kreisstraßen (19.09.2007)


    Mundraub erwünscht: Der Landkreis lädt alle Obstliebhaber dazu ein, die Apfelbäume entlang der Kreisstraßen abzuernten. Bereits letztes Jahr sind viele Bürger dieser Aufforderung gerne nachgekommen. Zuvor wurden die Früchte immer von Mitarbeitern  der Kreisstraßenmeisterei eingesammelt und zu Most verarbeitet. Doch da die Ausgaben hierfür höher ausfielen als die Einnahmen, entschied man sich dazu, die Äpfel zum Verzehr für alle Erntewilligen freizugeben. Im Stadtgebiet gilt die kostenfreie Nutzung von Straßenbäumen schon länger. Lediglich in einigen Gemeinden wird das Obst noch versteigert.

    Da die Obstbäume in unmittelbarer Nähe der Fahrbahnen stehen, bittet Reiner Ripke von der Kreisstraßenmeisterei darum, einige Vorsichtsmaßnahmen zu beachten. „Die Äpfel sollten in den verkehrsarmen Zeiten gesammelt werden, möglichst am Wochenende,. Das Aufstellen von Leitern oder ähnlichen Gegenständen auf der Fahrbahn ist nicht gestattet. Der Landkreis übernimmt keinerlei Haftung.“ Weitere Auskünfte werden unter der Rufnummer 0581 / 948215 erteilt.