• Pressearchiv

    Obsternte für Jedermann: Kostenlose Vitamine entlang der Kreisstraßen (07.09.2011)

    Auch in diesem Jahr dürfen wieder alle interessierten Bürgerinnen und Bürger die Apfelbäume entlang der Kreisstraßen abernten. Darauf weist das Amt für Kreisstraßen und Abfallwirtschaft hin. Der Landkreis Uelzen lädt alle Obstliebhaber ein, sich der leckeren Früchte zu bedienen. Einige Regeln gilt es dabei allerdings zu beachten: Da die Obstbäume meist in unmittelbarer Nähe der Fahrbahnen stehen, müssen bestimmte Vorsichtsmaßnahmen beachtet werden, um sich selbst und die Verkehrsteilnehmer nicht zu gefährden. Die Äpfel sollten deshalb vorrangig während verkehrsarmer Zeiten gepflückt bzw. gesammelt werden, möglichst an Wochenenden. Leitern oder ähnliche Hilfsmittel dürfen auf keinen Fall (auch nicht für kurze Dauer) auf der Fahrbahn aufgebaut werden. Wichtig: Der Landkreis Uelzen übernimmt für eventuelle Ernte-Aktionen von Bürgerinnen und Bürgern keinerlei Haftung.

    Von der Einladung zur Apfelernte wurde bereits in den vergangenen Jahren rege Gebrauch gemacht. Viele Bürger nutzten die Gelegenheit, sich kostenlos mit dem gesunden Obst zu versorgen. 

    Lediglich in einigen Gemeinden des Landkreises Uelzen wird das Obst, das sich an den Bäumen entlang der jeweiligen Gemeindestraßen befindet, noch versteigert. Bei Unklarheiten, ob es sich um eine Gemeinde- oder um eine Kreisstraße handelt, sollten Interessierte vor einer geplanten Ernteaktion deshalb gegebenenfalls mit der Kreisstraßenmeisterei Kontakt aufnehmen. Unter der Rufnummer 0581/948215 gibt Reiner Ripke entsprechende Auskünfte.