• Pressearchiv

    Rechnungsprüfung: Kooperation zwischen Kreis und Stadt (25.06.2008)

     Die Weichen sind gestellt: Sowohl der Kreisausschuss des Landkreises Uelzen als auch der Verwaltungsausschuss der Stadt Uelzen haben einer neuen Kooperation zwischen dem Landkreis und der Stadt zugestimmt. Danach soll die Stadt Uelzen ab Anfang 2009 die Aufgabe der Rechnungsprüfung nicht mehr selbst erledigen, sondern durch den Landkreis Uelzen wahrnehmen lassen. Das Rechnungsprüfungsamt des Landkreises soll dafür durch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadt verstärkt werden.

    Nach Einschätzung des Ersten Kreisrates, Dr. Heiko Blume, dürften die abschließenden  Beschlüsse von Kreistag und Stadtrat jetzt nur noch Formsache sein. „Damit werden wir ab Januar nächsten Jahres mit der Stadt Uelzen auf dem Gebiet der Rechnungsprüfung kooperieren“, freut sich Dr. Blume schon jetzt auf die neue Zusammenarbeit.

    Gespräche über eine solche Kooperation wurden bereits seit längerem geführt. Die Grundlage für die Zusammenarbeit sei die Zusage der Stadt gewesen, Prüfungsrückstände bis Ende des Jahres 2008 abzubauen, so der Erste Kreisrat.

    Erwogen wurde zwischenzeitlich auch der Anschluss an einen entsprechenden Kooperationsverbund beim Landkreis Lüneburg. Es habe sich jedoch gezeigt, so Dr. Heiko Blume, dass eine Zusammenarbeit hier vor Ort nicht nur Kostenvorteile biete, sondern darüber hinaus die dauerhafte Sicherung von qualifizierten Arbeitsplätzen vor Ort gewährleiste. 

    Neben Kosteneinsparungen biete die Zusammenarbeit mit der Stadt Uelzen die Möglichkeit, dass sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter spezialisieren könnten. Dies sei auch deshalb von Vorteil, weil die Rechnungsprüfung zunehmend beratenden Charakter annehme und zudem stärker Verwaltungsabläufe in den Blick genommen würden.