• Pressearchiv

    Schutzengel wollen erfolgreiche Seeparkfest-Premiere wiederholen (29.07.2009)

     Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr und dem damaligen großen Besucher-Andrang am Informationsstand der Schutzengel sind Verantwortliche und Teilnehmer des gleichnamigen Verkehrsprojektes auch in diesem Jahr beim Seeparkfest in Bad Bodenteich wieder mit von der Partie. „Angesichts des großen Publikums-Interesses beim letzten Mal war uns eigentlich schon kurz nach der letztjährigen Veranstaltung klar, dass wir auch 2009 wieder dabei sind“, so Bernd Hayduk, Vorsitzender des Projekt-Arbeitskreises.

    Das Erfolgskonzept soll dabei weitgehend beibehalten werden: Einige „leibhaftige“ Schutzengel werden am Samstag, 8. August, auf dem Festgelände unterwegs sein, um vor allem das junge Publikum des Seeparkfestes anzusprechen und es über den Sinn und die Hintergründe des Projektes zu informieren. Ein Aktionsstand wird ebenfalls wieder aufgebaut. Dort liegt nicht nur entsprechendes Informationsmaterial aus – interessierte Jugendliche können sich dort als Schutzengel registrieren lassen und es wird darüber hinaus auch wieder Gewinnspiele geben, bei denen es gilt, kleine Preise abzuräumen. Auch soll natürlich der Grundgedanke der Aktion vermittelt werden – nämlich junge Frauen zwischen 16 und 24 Jahren aufzufordern, ihren großen Einfluss auf junge Männer zu nutzen, um Fahrten unter Alkohol oder Drogen sowie das Rasen im Rahmen ihrer Möglichkeiten zu verhindern.

    Vergleichszahlen zwischen 2007 und 2008 lassen nach Angaben von Bernd Hayduk erkennen, dass auch „Schutzengel“ aktiv zu dem positiven Trend beigetragen haben. Gab es im Jahr 2007 noch insgesamt 40 Schwerverletzte und Tote, so waren es ein Jahr später „nur“ noch 25 Fälle.

    Diese Zahlen haben inzwischen weitere Institutionen auf das Projekt aufmerksam gemacht. Neben Initiatoren und bisherigen Trägern (Landkreis Uelzen, ADAC Niedersachsen/Sachsen-Anhalt, Stadtwerke Uelzen und Polizei) unterstützen nunmehr auch Einrichtungen wie die AOK, die Sparkasse, der Fahrlehrerverband, der Kreisfeuerwehrverband und der Kreisfußballverband das außergewöhnliche Verkehrsprojekt.

    Die Zahl der Schutzengel im Landkreis Uelzen ist mittlerweile auf rund 5.500 gestiegen. Sie alle erhalten als kleines Dankeschön für ihr Engagement gegen Vorlage ihres Schutzengel-Ausweises zahlreiche Vergünstigungen. Weitere Informationen sind erhältlich im Internet unter der Adresse www.uelzen.de.

    Ein besonderes Bonbon für alle Schutzengel wird in diesem Jahr aber die Schutzengel-Rocknacht im Rahmen des „RockWeekEnd `09“ am Freitag, 28. August, in Hamerstorf bei Uelzen werden. Für dieses Highlight werden am Infostand in Bad Bodenteich Eintrittskarten verlost. Also, nichts wie hin zum Seeparkfest!