• Pressearchiv

    Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit: Referent nennt Beispiele aus der Praxis (06.04.2016)

    Auch die inzwischen siebte Auflage des „UnternehmerFrühstücks“, zu dem Uelzens Landrat Dr. Heiko Blume regelmäßig alle Unternehmerinnen und Unternehmer aus der Region einlädt, hat  bei den Teilnehmerinnen und Teilnehmern ein positives Echo hervorgerufen.

    Viele Unternehmerinnen und Unternehmer nutzen das Angebot, im Rahmen des "UnternehmerFrühstücks" mit dem Landrat ins Gespräch zu kommenAufmerksam lauschten Sie einem Vortrag des Referenten Dr. Christian Schmidt, der seit vielen Jahren als Geschäftsführer der Marketinggesellschaft der niedersächsischen Land- und Ernährungswirtschaft e. V. enge Kontakte zu entsprechenden Wirtschaftsbetrieben pflegt und deren Führungen beratend zur Seite steht. Einige seiner Tipps gab Dr. Schmidt gestern an die Teilnehmer des „UnternehmerFrühstücks“ weiter.

    Mit Hilfe anschaulicher Praxisbeispiele erläuterte er den Anwesenden, wie sich Betriebe und Unternehmen – nicht nur aus dem Bereich der Land- und Ernährungswirtschaft – durch innovative Geschäftsmodelle und angepasste Marketingstrategien einen Wettbewerbsvorteil verschaffen können. In diesem Zusammenhang empfahl er den Teilnehmern der Veranstaltung, den Blick nicht nur auf die eigene Branche zu richten, sondern auch den Blick über den Tellerrand nicht zu scheuen.

    Entsprechende Nachfragen der anwesenden Unternehmerinnen und Unternehmer wusste der Referent souverän zu beantworten. Auch hierbei beließ es der Geschäftsführer nicht bei wissenschaftlichen Modellen, vielmehr ließ Dr. Schmidt auch hier seine langjährigen beruflichen Erfahrungen einfließen.

    Landrat Dr. Blume dankte dem Referenten für dessen Vortrag mit einem großen Präsentkorb voller heimischer landwirtschaftlicher Erzeugnisse und auch den anwesenden Unternehmern dankte er für deren Teilnahme.

    Das „UnternehmerFrühstück“ soll neben fachbezogenen Informationen auch dem gegenseitigen „Netzwerken“ sowie der Kontaktpflege mit Landrat Dr. Heiko Blume und dem Team der Wirtschaftsförderung „Uelzen aktiv“ dienen. Die nächste Veranstaltung dieser Art ist für den Herbst 2016 geplant.