• Pressearchiv

    Zugfahrer aus dem Landkreis Uelzen profitieren von Bahnänderungen (18.12.2013)

    Wie die Deutsche Bahn in den vergangenen Tagen mitgeteilt hat, gibt es Neuerungen im Zugverkehr. Aufgrund der Veränderungen haben nunmehr auch Fahrgäste aus Brockhöfe (12:22 Uhr) und Ebstorf (12:32 Uhr) ab dem 15.12. eine gute Anschlussverbindung Richtung Berlin. Geblieben ist zudem die bisherige Anbindung aus Suderburg (12:29 Uhr).
     
    Durch die zukünftig etwa 30 Minuten spätere Abfahrt des IC-Zugs von Berlin Hbf (ab 20:56 Uhr) über Uelzen (an 22:58 Uhr) Richtung Hamburg (Ankunft 00:08 Uhr) am Sonntag gibt nunmehr in Uelzen gute Übergange mit unter 15 Minuten zu Anschlusszügen. So werden der Erixx Richtung Ebstorf - Soltau (Uelzen ab 23:07 Uhr), der metronom Richtung Suderburg (Uelzen ab 23:12 Uhr) und die Regionalbahn Richtung Stederdorf, Wieren und Bad Bodenteich (Uelzen ab 23:07 Uhr) besser angebunden.

    Positiv ist aufgrund der Umstellung auch, dass zukünftig eine Umsteigeverbindung zwischen Berlin und z.B. Bad Bevensen mit einer langen Übergangszeit in Uelzen von 36 Minuten entfällt.
    Insgesamt ist der Fahrplanwechsel für Bahnfahrer aus dem Landkreis Uelzen vorteilhaft, da hierdurch zusätzliche IC-Verbindungen zwischen Hamburg und Uelzen, umsteigefreie IC-Verbindung Bad Bevensen und Berlin geschaffen werden sowie gute Anschlussverbindungen von/ nach Berlin aus Ebstorf, Suderburg, Stederdorf und Bad Bodenteich geboten werden.