• AIDS-Beratung

    Landkreis Uelzen - Zweckverband Gesundheitsamt

    Postanschrift:
    Auf dem Rahlande 15
    29525 Uelzen, Hansestadt
    0581 82 - 462
    0581 82 - 474

    Leistungsbeschreibung

    Das HI-Virus wird über Blut- und Sexualkontakte übertragen. Die Infektion mit dem HI-Virus führt zu der erworbenen Immunschwäche-Krankheit AIDS.

    Der Prävention gilt unsere besondere Aufmerksamkeit. Dazu bietet das Gesundheitsamt eine kostenlose und anonyme AIDS-Beratung durch unsere Ärzte an.

    Um Wartezeiten zu vermeiden, bitten wie Sie um kurze telefonische Terminvereinbarung unter den Tel-Nummern 0581/82-462 oder 05841/120-481. Die Terminvereinbarung und die Beratung erfolgen ohne Nennung Ihres Namens. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Gesundheitsamtes unterliegen der Schweigepflicht.

    Nach einer Infektion werden im Blut Antikörper gegen das HI-Virus gebildet, die man labortechnisch messen kann. Im Rahmen der Beratung kann kostenlos und anonym eine Blutprobe für einen solchen AIDS-Test abgenommen werden. Zur Identifizierung wird ein von Ihnen gewähltes Code-Wort eingesetzt. Das Ergebnis liegt in der Regel nach einer Woche vor und wird Ihnen im persönlichen Gespräch mitgeteilt.

    Bei dem eingesetzten Testverfahren ist ein sicherer Ausschluss einer HIV-Infektion frühestens 6 Wochen nach dem letzten Risikokontakt möglich.

    Weitere Informationen finden Sie auf den folgenden Internetseiten:

    An wen muss ich mich wenden?

    Information über Maßnahmen zur Prävention sowie der Beratung und Betreuung erhalten Sie beim Gesundheitsamt Uelzen - Lüchow-Danneberg, Auf dem Rahlande 15, 29525 Uelzen. Unter den Tel-Nummern 0581/82-462 oder 05841/120-481 können Sie einen Termin vereinbaren.

     

    Weitere Möglichkeiten zur Information über Maßnahmen zur Prävention sowie der Beratung und Betreuung:

    Die persönliche Beratung, die Beratung per E-Mail oder anonym per Telefon, zu allen Fragen im Bereich HIV und Aids und Sexualität, wird von den Aidshilfen vor Ort wahrgenommen. Kontaktmöglichkeiten (Adresse, Öffnungszeiten, Angebote) der örtlichen Aidshilfen sind auf der Internetseite des Landesverbandes veröffentlicht.

    Zusätzlich gibt es eine bundesweite Rufnummer der Deutschen AIDS-Hilfe, Telefon 01803319411, die montags - freitags von 09:00 - 21:00 Uhr sowie samstags und sonntags von 12:00 - 14:00 Uhr besetzt ist (9 Ct./Min. aus dem deutschen Festnetz, abweichende Preise aus Mobilfunknetzen).

     

    Welche Gebühren fallen an?

    Es fallen keine Gebühren an.

    Was sollte ich noch wissen?

    Informationen finden Sie bei der Deutschen AIDS-Hilfe e.V. (DAH). Dort können Sie auch kostenlos die Broschüre "HIV / Aids von A bis Z, Heutiger Wissensstand" bestellen bzw. downloaden.

    Weitere Informationen bieten die Internetseiten des Niedersächsischen Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung.

    Die Niedersächsische Landesregierung fördert in Zusammenarbeit mit dem Bund Maßnahmen zur Verhütung von HIV und AIDS, sowie zum Abbau von Ausgrenzung und Diskriminierung HIV-Positiver. Dabei steht finanziell die Förderung der Arbeit der regionalen AIDS-Hilfen und -Projekte im Vordergrund.

    Deutsche AIDS-Hilfe e.V. (DAH)

    Wichtige Informationen zum Thema

    • Anschrift

    • Öffnungszeiten

      • Mo - Fr: 08:30 - 12:00 Uhr, zusätzlich Do von 12:00 - 15:30 Uhr

        oder nach Vereinbarung
    • Parken

      • Parkplatz: direkt an der Straße "Auf dem Rahlande" gegenüber dem Dienstgebäude
    • Barrierefreiheit

    • Verkehrsmittel

      • Fahrplanauskunft