• Ansprechpartner & mehr

    Ihre Ansprechpartner

    Dienststelle Lüchow 05841/120-481 E-Mail senden
    Dienststelle Uelzen 0581/82-462 0581/82-474 E-Mail senden

    Erfassung und Aufsicht der Hebammen

    Hebammen haben der unteren Gesundheitsbehörde (Gesundheitsamt) unaufgefordert schriftlich anzuzeigen:
     

    1. den Beginn der Berufsausübung; dabei ist die Berechtigung zum Führen der Berufsbezeichnung nachzuweisen,
    2. die Beschäftigungsart und deren Änderungen,
    3. den Ort und die Anschrift der beruflichen Niederlassung sowie deren Änderungen,
    4. die Sicherstellung der Möglichkeit zum Empfang von Nachrichten (§ 6 Abs. 2 Satz 1),
    5. alle drei Jahre die Teilnahme an beruflichen Fortbildungsveranstaltungen (§ 2 Abs. 2),
    6. die Anzahl der jährlich geleiteten außerklinischen Geburten einschließlich der außerklinisch begonnenen, aber in einer Klinik beendeten Geburten,
    7. die Beendigung der Berufsausübung.


    Die untere Gesundheitsbehörde (Gesundheitsamt) in deren Bereich sich die Hebamme beruflich niedergelassen hat, überwacht die Auskunfts-, Anzeige- und Meldepflichten nach Absatz 2 und § 7. Die Hebammen haben jederzeit auf Verlangen Auskunft über ihre berufliche Tätigkeit zu geben, soweit dies zur Ausübung der Aufsicht erforderlich ist.


    Der Meldebogen gem. § 7 Abs. 1 NHebG vom 19.02.2004 kann oben rechts auf dieser Seite unter "Dokumente & Downloads" ausgedruckt werden.