• Migration und Asyl

    Wohnraum für Geflüchtete

    Zugewanderte aus anderen Kulturen haben es in Deutschland oft schwer, Wohnraum zu finden. Sie treffen auf Vorbehalte, denn Namen, vielleicht auch Kleidung weichen „vom Üblichen“ ab. Allerdings zeigt sich meist schon nach kurzer Zeit, dass Ängste unbegründet sind. Gegenwärtig suchen im Landkreis Uelzen etliche anerkannte Geflüchtete dringend für sich, gelegentlich auch nachreisende Familien, ein neues Zuhause.

    Dank der spontanen Hilfsbereitschaft in der Bevölkerung wurden dem Landkreis Uelzen in den Jahren 2015/2016 zahlreiche Räumlichkeiten im gesamten Kreisgebiet vermietet, damit dieser ankommende Geflüchtete unterbringen konnte. Inzwischen haben die Menschen die Asylverfahren überwiegend abgeschlossen und werden – nach positivem Bescheid – als Zuwandernde ansässig. Damit sind sie verpflichtet, die bisherige Unterkunft des Landkreises aufzugeben und sich auf dem freien Markt eigene Wohnräume anzumieten. Leider zögern Eigentümer, ihnen Wohnungen oder Häuser zur Verfügung zu stellen, obwohl die Miete über das Jobcenter Landkreis Uelzen bezahlt wird.

    Benötigt wird Wohnraum in allen Größen, denn es suchen Einzelpersonen ebenso wie vielköpfige Familien. Wünschenswert ist eine Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr, damit u.a. Deutschkurse und berufliche Eingliederung gelingen können. Bitte beachten Sie die Obergrenzen für angemessene Mietwerte, damit das Jobcenter Landkreis Uelzen die Räumlichkeiten als Wohnungsbedarf anerkennen kann. Die aktuell geltenden Grenzwerte für die Hansestadt Uelzen und das Kreisgebiet sind auf dieser Seite aufgeführt.  Eine Vereinbarung im Mietvertrag, dass die monatliche Miete direkt vom Jobcenter Landkreis Uelzen an Sie bezahlt wird, ist zur persönlichen Absicherung möglich.

    Links zum Thema

    Freien Wohnraum den Kommunen melden: Wenn Sie als Eigentümer Ihren Wohnraum an anerkannte Geflüchtete vermieten möchten, melden Sie sich bitte im Ordnungsamt Ihrer zuständigen Verwaltung.

    Ansprechpartner in den Kommunen: