Bekanntmachungen

Neuaufstellung des Regionalen Raumordnungsprogramms für den Landkreis Uelzen hier: erneutes Beteiligungsverfahren; öffentliche Auslegung des Entwurfs 2016

Neuaufstellung des Regionalen Raumordnungsprogramms für den Landkreis Uelzen

hier: erneutes Beteiligungsverfahren; öffentliche Auslegung des Entwurfs 2016

 

 

Der Entwurf 2016 der Neuaufstellung des Regionalen Raumordnungsprogramms für den Landkreis Uelzen (RROP) liegt in der Zeit vom

20.03.2017 bis einschließlich 27.04.2017

gem. § 10 Abs. 1 Raumordnungsgesetz (ROG) und § 3 Abs. 3 und Abs. 6 Niedersächsisches Raumordnungsgesetz (NROG) zur Unterrichtung und Anhörung der Öffentlichkeit erneut aus.

 

Die Entwurfsunterlagen (Beschreibende Darstellung, Zeichnerische Darstellung, Begründung mit Anhang und Umweltbericht) sowie weitere zweckdienliche Unterlagen (Avifaunistische Fachgutachten, Fachgutachten zum Landschaftsbild und Landschaftsrahmenplan 2012) und eine Synopse der Abwägung gem. § 7 Abs. 2 ROG für die im Rahmen des Beteiligungsverfahrens für den Entwurf 2015 eingegangenen Stellungnahmen liegen in der Kreisverwaltung (Veerßer Straße 53, 29525 Uelzen, Zimmer 143 und 144) während der allgemeinen Servicezeiten, und zwar

Montag bis Freitag: 8.30 bis 12.00 Uhr

Donnerstag: 8.30 bis 15.30 Uhr

zur Einsicht aus. Abweichende Termine können vereinbart werden.

 

Die Unterlagen können auch ergänzend auf der Homepage des Landkreises www.landkreis-uelzen.de eingesehen werden. Unter dem Pfad „Bauen, Umwelt, Tiere und Lebensmittel/Bauen/Regionales Raumordnungsprogramm“ sind die vollständigen Unterlagen des ausliegenden Entwurfes eingestellt.

Bis spätestens zwei Wochen nach Ablauf der o. g. Auslegungszeit, d. h. bis zum 12.05.2017, kann jedermann in elektronischer Form (an die E-Mail-Adresse: rrop@landkreis-uelzen.de) oder auf dem Postweg (an folgende Adresse: Landkreis Uelzen, Amt für Bauordnung und Kreisplanung, Veerßer Straße 53, 29525 Uelzen) zu den Entwurfsunterlagen des RROP schriftlich Stellung nehmen. Stellungnahmen, die nicht rechtzeitig abgegeben werden, können gemäß § 3 Abs. 4 NROG im weiteren Verfahren unberücksichtigt bleiben.

 

Uelzen, den 10.03.2017

 

Landkreis Uelzen

Der Landrat

Parameter

• Schriftgrad ändern: Klein Mittel Groß Sehr groß

• Farbmodus ändern: Schwarz auf Weiß Gelb auf Schwarz

• Umschalten auf Standardeinstellungen

•  zurück zu Layoutversion