• Auszug - Antrag der UWG-Fraktion auf Bau eines Radweges an der K 14, Stadensen - B 4  

    Sitzung des Ausschusses für Planung, Hoch- und Straßenbau
    TOP: Ö 7
    Gremium: Ausschuss für Planung, Hoch- u. Straßenbau Beschlussart: ungeändert beschlossen
    Datum: Di, 06.02.2018    
    Zeit: 16:30 - 18:15 Anlass: Sitzung
    Raum: Betriebshof Oldenstadt
    Ort: Wendlandstr. 8, 29525 Uelzen
    VO/2018/239 Antrag der UWG-Fraktion auf Bau eines Radweges an der K 14, Stadensen - B 4
       
     
    Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
    Unterzeichner:Dr. Blume
    Federführend:Amt für Kreisstraßen Bearbeiter/-in:KA Lotz_GM, Stefanie
     
    Wortprotokoll
    Abstimmungsergebnis
    Beschluss

    Die Amtsleiterin Frau Lotz erläutert die Vorlage.

    Grundsätzlich besteht Einvernehmen darüber, die Ergebnisse des Radwegekonzeptes abzuwarten. Es ist auch nicht notwendig, bis zur Vorlage des Konzeptes Anträge für einzelne Radwege zu stellen (z. B. Radweg an der K 6, Drohe – Könau und K 29, Könau - Soltendieck).

    Ohne weitere Aussprache findet der Beschlussvorschlag Zustimmung und Herr Ziplys bittet um Abstimmung.

     

     


    Abstimmungsergebnis:

    Ja:

    9

    Nein:

    0

    Enthaltungen:

    0

     

     


    Anlagen:  
      Nr. Name    
    Anlage 1 1 UWG-Antrag vom 15.12.2017 (772 KB)      

    Beschluss:

    Der Ausschuss für Planung, Hoch- und Straßenbau empfiehlt dem Kreisausschuss, den Antrag auf Bau eines Radweges an der K14 zwischen Stadensen und dem Suderburger Kreisel zurückzustellen. Nach Vorliegen des bereits beauftragten „übergeordneten“ Radwegekonzeptes kann über den Antrag abschließend entschieden werden.