• Auszug - Vorstellung der beiden Mitarbeiterinnen der EUTB (Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung)  

    Sitzung des Beirates für Menschen mit Behinderungen
    TOP: Ö 6
    Gremium: Beirat für Menschen mit Behinderungen Beschlussart: (offen)
    Datum: Mo, 19.11.2018    
    Zeit: 15:30 - 17:25 Anlass: Sitzung
    Raum: Besprechungszimmer 102 - Ilmenau -, I. OG, Kreishaus
    Ort: Veerßer Str. 53, 29525 Uelzen
     
    Wortprotokoll

    Frau Peschel und Frau Haberland geben dem Beirat einen Überblick über den derzeitigen Stand der EUTB in den Landkreisen Uelzen und Lüchow-Dannenberg. Frau Peschel von den Paritäten startete mit einer Vollzeitstelle im Februar 2018. Seit Ende Juni 2018 ist auch Frau Haberland vom DRK mit 30 Stunden pro Monat in der EUTB tätig. Während Frau Peschel hauptsächlich den Landkreis Lüchow-Dannenberg und das Stadtgebiet Uelzens abdeckt, ist Frau Haberland vorzugsweise für den ländlichen Raum im Landkreis Uelzen zuständig. Die Beratungsstellen sind barrierefrei und können als erste Anlaufstelle von Menschen mit Behinderung und deren Angehörigen für alle Fragen rund um die Thematik Teilhabe genutzt werden. Einzig ausgenommen hiervon sind rechtliche Beratungen. Das Angebot ist kostenlos und die Beraterinnen sind unabhängig von anderen Leistungserbringern bzw. – trägern. Eine absolute Anonymität von Hilfesuchenden wird gewährleistet.

    Das Projekt der EUTB ist als Ergänzungsangebot vorerst auf 2,5 Jahre befristet. Es ist wünschenswert, zukünftig auch die Beratungen von Betroffenen für Betroffene  (Peer-Beratung) anzubieten.