• Pressemitteilungen

    Corona: Bürgertelefon auch an diesem Wochenende wieder erreichbar (29.07.2020)

    Das aufgrund der Corona-Pandemie eingerichtete Bürgertelefon des Landkreises Uelzen unter der Rufnummer 0581/82-3040 ist auch am bevorstehenden Wochenende wieder erreichbar. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nehmen am Samstag, 1., sowie am Sonntag, 2. August 2020, jeweils in der Zeit von 11 bis 13 Uhr entsprechende Anrufe entgegen. Das Bürgertelefon ist darüber hinaus weiterhin auch per Mail unter der Adresse buergertelefon@landkreis-uelzen.de erreichbar. Eingehende Mails werden schnellstmöglich beantwortet. Wichtig ist, dass die Absender der jeweiligen Mails grundsätzlich ihre Rufnummer angeben, damit die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter telefonisch antworten können.

    Das Corona-Testzentrum für den Landkreis Uelzen in Rosche, in dem nach einer entsprechenden ärztlichen Überweisung Abstriche hinsichtlich des Covid-19-Virus vorgenommen werden, wird nur noch bis einschließlich Freitag, 31. Juli 2020 betrieben. Anschließend werden derartige Abstriche im Landkreis Uelzen durch fünf sogenannte „Infektionspraxen“ durchgeführt. Die Regelung, dass entsprechende Testungen ausschließlich nach ärztlicher Überweisung erfolgen, bleibt bestehen. Betroffene werden in diesem Zusammenhang weiterhin gebeten, zuvor ihren jeweiligen Haus- oder Kinderarzt telefonisch zu kontaktieren.

    Vor dem Hintergrund einer laut Robert Koch-Institut allgemein wahrzunehmenden wachsenden Nachlässigkeit der Bevölkerung macht der Landkreis Uelzen nochmals darauf aufmerksam, dass Verstöße gegen geltende Abstandsregelungen, Vorgaben zum Tragen des Mund-Nasenschutzes sowie gegen Quarantäneauflagen auch weiterhin durch das Gesundheitsamt geahndet und mit entsprechenden Bußgeldern belegt werden. „Es gilt nach wie vor, die Vorgaben zum Schutz vor einer möglichen Infektion strikt einzuhalten. Das Infektionsrisiko sowohl im Urlaub als auch im Landkreis Uelzen ist trotz der hier vergleichsweise niedrigen Fallzahlen nach wie vor gegeben“, so der Appell von Dr. Gerhard Wermes, dem Leitenden Amtsarzt des Gesundheitsamtes Uelzen-Lüchow-Dannenberg.