• Pressemitteilungen

    Dienstjubiläen: Kreisverwaltung dankt langjährigen Mitarbeitern mit einer Feierstunde (08.09.2020)

    Uelzens Landrat Dr. Heiko Blume hat es sich auch in Corona-Zeiten nicht nehmen lassen, die Dienstjubilare der Kreisverwaltung zu einer kleinen Feierstunde einzuladen, um ihnen in einem besonderen Rahmen unter Beachtung der Corona-Regeln seinen ausdrücklichen Dank für die während der vergangenen Jahrzehnte geleistete Arbeit auszusprechen.

    Landrat Dr. Heiko Blume (2.v.l.) dankte Martina Kurlbaum (v.l.), Nadine Schröder, Heike Drieselmann und Heiko Schmeller für ihre Treue zur Kreisverwaltung.„Besonders in Zeiten wie diesen zeigt sich, wie wichtig funktionierende öffentliche Verwaltungen für alle gesellschaftlichen Bereiche sind. Und dazu, dass unsere Kreisverwaltung gut funktioniert, leisten insbesondere Sie als langjährige erfahrene Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einen ganz wesentlichen Beitrag“, richtete sich Blume an die diesjährigen Dienstjubilare. Für diesen Einsatz und die zum Teil mehrere Jahrzehnte andauernde Treue zur Kreisverwaltung sei er als Landrat dankbar und stolz zugleich. Schließlich sei diese Treue auch ein Beleg dafür, dass die Jubilare gerne beim Landkreis Uelzen und für die Menschen im Landkreis arbeiteten.   

    Begleitet wurden einige der Jubilare auch durch ihre jeweiligen Amtsleiter und Amtsleiterinnen sowie durch Jan Degen, der im Namen des Personalrates allen Dienstjubilaren gratulierte und den an der Feierstunde teilnehmenden jeweils eine kleine Aufmerksamkeit übereichte. Zuvor hatte bereits Landrat Blume jedem einzelnen der Jubilare ein kleines Präsent und eine Urkunde überreicht, um die beruflichen Verdienste der entsprechenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu würdigen. In Form einer kurzen Laudatio zeichnete er nicht nur den jeweiligen beruflichen Werdegang nach, sondern nannte auch deren Hobbys und ehrenamtliches Engagement.
               
    Während Heike Drieselmann bereits auf eine insgesamt 40-jährige Dienstzeit zurückblicken kann bringen es die drei weiteren im Rahmen der Feierstunde Geehrten auf eine zweieinhalb Jahrzehnte andauernde Mitarbeiterschaft im öffentlichen Dienst beziehungsweise beim Landkreis Uelzen. Entsprechend geehrt wurden Nadine Schröder, Martina Kurlbaum und Heiko Schmeller.

    Die Tätigkeitsfelder der Dienstjubilare sind vielfältigster Art und umfassen ein breites Spektrum des Aufgabengebietes einer Kreisverwaltung. Sie reichen von Tätigkeiten im „Amt für Personal und Zentrale Dienste“, im „Amt für Bauordnung und Kreisplanung“ sowie im „Amt für Teilhabe“ bis hin zu Aufgaben beim Abfallwirtschaftsbetrieb des Landkreises.

    Der Landrat forderte die Jubilare auf, der Kreisverwaltung auch weiterhin die Treue zu halten und ihrer besonderen Verantwortung gerecht zu werden. Konkret bedeute dies zum Beispiel nicht nur, den reichen Erfahrungsschatz im täglichen Umgang mit dem Bürger zu nutzen, sondern zum Beispiel auch, jungen und weniger lebens- und berufserfahrenen Kolleginnen und Kollegen unter die Arme zu greifen. „Wir brauchen Sie!“, so Blume abschließend.