Pressemitteilungen

Energieberatung der Verbraucherzentrale ab sofort im Kreishaus (02.11.2022)

Klimaschutzkoordinatorin Anna Eggers, Landrat Dr. Heike Blume und Energieberater Eggert Rühmann (r.) vor dem künftigen BeratungsraumDie durch die Verbraucherzentrale angebotene kostenlose Energieberatung findet ab sofort nicht mehr im „DRK-Mehrgenerationenhaus“ statt, sondern im neuen Kreishaus, Albrecht-Thaer-Straße 101, 29525 Uelzen. Initiiert wurde die Verlegung durch Anna Eggers, die Klimaschutzkoordinatorin des Landkreises Uelzen.

Eggert Rühmann, selbstständiger Energieberater im Raum Uelzen, der die Energieberatung bereits seit fünf Jahren für die Verbraucherzentrale Niedersachsen durchführt, wird Interessierten im Kreishaus erstmals am Dienstag, 8. November 2022, 9 bis 16 Uhr, im Raum 2/205 zur Verfügung stehen. Die Beratung findet anschließend jeden zweiten Dienstag im Monat zu gleicher Zeit an gleichem Ort statt.

„Vor dem Hintergrund der Energiekrise freue ich mich sehr, dass der Landkreis die für eine solche Beratung geeigneten Räumlichkeiten zur Verfügung stellen und die Verbraucherzentrale ihr Beratungsangebot in das neue Kreishaus verlegen kann“, so Landrat Dr. Heiko Blume.  

Im Rahmen der Beratung besteht die Möglichkeit, mit dem Energie-Experten zum Beispiel Fragen rund um baulichen Wärmeschutz, Haustechnik, regenerative Energien, Stromsparen und Heizkostenabrechnung zu erörtern. Das Angebot richtet sich an alle, die konkrete Fragen zu den genannten Themenbereichen mitbringen.
Eine vorherige Anmeldung ist über die kostenfreie Telefonhotline der Verbraucherzentrale Niedersachsen unter der Rufnummer 0800 – 809802400 erforderlich.