Pressemitteilungen

Gymnasiasten und Grundschüler gewinnen Übernachtung in Jugendbildungsstätte (07.06.2024)

Die Klasse 9c des Herzog-Ernst-Gymnasiums mit ihrem Lehrer Max Lemm (l.).Annabell Emter, Gymnasiastin der Klasse 9c des Herzog-Ernst-Gymnasiums, sowie Amy Dins, Grundschülerin an der Grundschule Rosche, sind die Gewinnerinnen der digital-analogen „Dönerjagd“ des Landkreises. Am Wettbewerb hatten sich mehr als 150 junge Menschen beteiligt. 

Vom 11. bis 21. April waren alle Interessierten eingeladen, das Historische Zentrum in Oldenstadt auf besondere Weise zu erforschen. Bewaffnet mit dem Smartphone konnten die Teilnehmenden das Gelände des Historischen Zentrums, auf dem sich auch die Jugendbildungsstätte befindet, entdecken. Dabei mussten zum Teil knifflige Fragen und spannende Aufgaben gelöst werden. Wer die richtigen Hinweise und alle versteckten QR-Codes fand, sammelte die meisten Punkte.     

Für Entdecker, die zwischen zehn und 21 Jahre alt sind und im Landkreis leben, gab es auch etwas zu gewinnen – und zwar eine Übernachtung in der Jugendbildungsstätte, zum Beispiel für die ganze Schulklasse. Die Gewinnerinnen wurden im Rahmen einer Verlosung ermittelt.

Das Losglück traf Annabell Emter und Amy Dins. Beide luden ihre jeweiligen Mitschülerinnen und Mitschüler für eine Nacht in die Jugendbildungsstätte ein – und während die Gymnasiasten ihren Aufenthalt in Oldenstadt bereits genossen haben, herrscht bei den Grundschülerinnen und Grundschülern aus Rosche noch große Vorfreude. Sie werden in der 25. Kalenderwoche rund um das Historische Zentrum und in der Jugendbildungsstätte ihren Spaß haben und können dann wie bereits die Gymnasiasten natürlich auch einen leckeren Döner genießen.