• Pressemitteilungen

    Veranstaltung informiert über Vielfalt finanzieller Fördermöglichkeiten für Projekte (01.10.2018)

    Oft gibt es gute Ideen, die Vereine oder Institutionen umsetzen möchten. Dann aber fehlt es  am Geld und das Projekt ist beendet bevor es begonnen hat. Um Ehren- wie Hauptamtlichen die Vielfalt an Fördermöglichkeiten aufzuzeigen, findet am Donnerstag, 25. Oktober 2018, von 17.30 bis 19.30 Uhr im Rathaus Uelzen eine kostenlose Informationsveranstaltung statt. Sie wird zusammen vom Landkreis Uelzen (dem Bildungsbüro und dem Sachgebiet „Migration und Teilhabe“) sowie der Hansestadt Uelzen (Familienbüro) angeboten. Willkommen sind alle, die wissen möchten, wie sich kleine oder große Projekte finanzieren lassen.  
     
    Kathrin Alteruthemeyer gibt Hinweise zum Umgang mit FördergeldernZum Auftakt der Veranstaltung wird Dr. Heiko Blume, Landrat des Landkreises Uelzen, ein Grußwort an die Teilnehmerinnen und Teilnehmer richten. In einem darauf folgenden Vortrag gibt Referentin Kathrin Alteruthemeyer zunächst allgemeine Hinweise zum Umgang mit Fördergeldern. Sie bietet dabei Einblicke in verschiedene Programme der Europäischen Union, des Bundes, des Landes Niedersachsen sowie verschiedener Stiftungen. Thematisch werden dabei schwerpunktmäßig die Bereiche Integration und Migration, Kinder- und Jugendarbeit sowie weitere soziale Aktivitäten in den Blick genommen.

    Zudem werden zwei Praxisbeispiele vorgestellt, die im Landkreis Uelzen durch Fördermittel realisiert werden konnten: Das Theaterprojekt „Heimat / Begegnungen 2.0“ an der Kooperativen Gesamtschule Bad Bevensen, das durch die Klosterkammer unterstützt wurde, sowie das Projekt „Integrationslotsen“, das durch Fördermittel mehrerer Beteiligter verwirklicht wurde. Damit sich die Referentin auf die Teilnehmer einstellen kann, wird unter Angabe „Ehrenamt bzw. Institution“ um Anmeldung bis 19. Oktober unter https://bildungskonferenz-lku.itv-ue.de/1 gebeten. Vorherige Fragen beantwortet Josefin zum Felde (J.zum-Felde@landkreis-uelzen.de).