• Pressemitteilungen

    Führungskräfte der Kreisfeuerwehr feierlich ernannt (03.01.2019)

    Mit der Übergabe ihrer Ernennungsurkunden hat Uelzens Landrat Dr. Heiko Blume im Rahmen eines kleinen Festaktes drei langjährige Führungskräfte der Kreisfeuerwehr in ihren jeweiligen Ämtern bestätigt. Unter Berufung in das Ehrenbeamtenverhältnis wurde André Pieper mit Wirkung vom 1. Januar 2019 erneut zum zweiten stellvertretenden Kreisbrandmeister und zum Abschnittsleiter Süd ernannt. Ebenso mit Wirkung vom 1. Januar 2019 und unter Berufung in das Ehrenbeamtenverhältnis wurde Björn Busenius als stellvertretender Abschnittsleiter Süd bestätigt. Beide wurden offiziell für weitere sechs Jahre, also bis zum 31. Dezember 2024, berufen. Die Ernennung war zuvor durch die Gemeinde- und Ortsbrandmeister befürwortet und durch den Uelzener Kreistag beschlossen worden.

    Landrat Dr. Heiko Blume (v.l.) überreichte Ernennungsurkunden an André Pieper, Hans-Jürgen Cordes und Björn Busenius. Zu den ersten Gratulanten zählten Hans-Jürgen Kammer und Michael MüllerErneut eine Ernennungsurkunde überreichte Blume auch an Hans-Jürgen Cordes. Der erste stellvertretende Kreisbrandmeister und Abschnittsleiter Nord war im März 2015 in dieses Amt berufen worden – aufgrund der damals geltenden Altersgrenze von 63 Jahren jedoch nur befristet bis zum 31. Dezember 2018. Da die Altersgrenze inzwischen jedoch auf 67 Jahre angehoben worden ist, kann Cordes die volle Amtszeit bis zum 23. März 2021 absolvieren.

    Zu den ersten Gratulanten zählten Michael Müller, Samtgemeindebürgermeister der Samtgemeinde Aue, und Hans-Jürgen Kammer, Samtgemeindebürgermeister der Samtgemeinde Bevensen-Ebstorf.          

    Der Landrat sprach allen frisch Ernannten seinen Dank für die bisher in den jeweiligen Ämtern geleistete Arbeit aus. „Ich wünsche Ihnen weiterhin viel Glück und Geschick bei der Ausübung dieses äußerst verantwortungsvollen Dienstes an der Gemeinschaft“, so Blume abschließend.