• Pressemitteilungen

    Entdecker-Bus: Leicht gesunkene Fahrgastzahlen während der Saison 2019 (16.10.2019)

    Auch in diesem Jahr tourte der Entdecker-Bus während der Sommermonate wieder durch das Uelzener Land. Tagesgäste, Urlauber wie Einheimische nutzen den kostenlosen Bustransfer, um ihre Ausflugsziele, darunter Museen und Klöster, zu erreichen oder durch das lila Blütenmeer der „HeideRegion“ Uelzen zu wandern.

    Von Ende Mai bis Ende September galt das rollende Ausflugsangebot, das weiterhin die Möglichkeit mit sich brachte, das eigene Fahrrad mit auf Tour zu nehmen.

    Insgesamt 15.184 Fährgäste (im Vorjahr 15.635) nutzten die Entdecker-Busse für ihre Ausflüge durch den Landkreis, darunter etwa 14 Prozent Kinder mit steigender Tendenz. Mit knapp drei Prozent weniger Fahrgästen fällt der Gesamtrückgang in Bezug auf vorherige Jahre damit geringer aus.

    An insgesamt 54 Einsatztagen waren die Entdecker-Busse auf den drei Ringbuslinien, die die touristischen Attraktionen im Kreisgebiet miteinander verbinden, an den Wochenendtagen unterwegs. Für einen integrierten Fahrradtransport entschieden sich 3.324 Fahrgäste, um Teilstrecken mit dem Rad zurückzulegen. Insbesondere im August wurde dieses Angebot verstärkt in Anspruch genommen. Gleichzeitig war dieser mit 4.521 Gästen der meist genutzte Monat und verzeichnete um sieben Prozent gestiegene Fahrgastzahlen.

    Im Vergleich der absoluten Zahlen der drei Ringbuslinien ist Linie 1 (Uelzen - Bad Bevensen - Ebstorf) mit 5.985 Fahrgästen trotz geringem Rückgang zu 2018 (-1,7 Prozent) die meist genutzte Route, gefolgt von Linie 3 (Uelzen - Bad Bodenteich - Suhlendorf) mit 5.172 Gästen, aber dem größten Rückgang (-6,5 Prozent) und Linie 2 (Uelzen - Ellerndorfer Heide -Hösseringen) mit 4.027 Fahrgästen und einem Zuwachs von 0,4 Prozent.

    Ab dem Jahr 2020 soll der Entdecker-Bus in den erweiterten Wochenendverkehr integriert werden. „Die Nutzerzahlen haben sich dieses Jahr zu 2018 zwar nicht gravierend verändert, dennoch stellen wir fest, dass die Zahlen seit 2016 deutlich rückläufig sind“, sagt Marlis Kämpfer, Leiterin der Wirtschaftsförderung. „Viele Jahre war der Entdecker-Bus ein von vielen Menschen gern genutztes Angebot, über das längst nicht jeder Nachbarlandkreis verfügt. Wie der Landkreis künftig einen Teil der Regionalisierungsmittel, für Verkehre mit einem auch touristischen Nutzen aufwenden kann, werden wir in den kommenden Monaten beraten“, so Kämpfer abschließend.