• "Das Gesundheitshörnchen"

    Das Eichhörnchen Hans-Hermann ist der wohl bekannteste und einer der beliebtesten Einwohner Bad Bevensens. Urlaubern und Gästen bringt er die Stadt, den Kurpark und ihre Umgebung näher und zeigt ihnen seine Lieblingsplätze im Heideort im Landkreis Uelzen. Seit fast acht Jahren macht er die Kurstadt unsicher und im Internet auf Bad Bevensen aufmerksam.

    In diesem Jahr ist das quirlige Eichhörnchen Pate der Kunstaktion "Bad Bevensen: Tierisch gut!". Seit dem 21. März 2019 tummeln sich in der Innenstadt, in der Jod-Sole-Therme, im Kurhaus und im Kurpark viele kreativ gestaltete Eichhörnchenskulpturen. An diesem Tag wurden sie von Landrat Dr. Blume gemeinsam mit dem Bürgermeister von Bad Bevensen, Herrn Martin Feller,  und den kleinen Künstlern feierlich enthüllt. Die Kinder möchten mit den von ihnen gestalteten „Gesundheitshörnchen“ ausdrücken, was Gesundheit und gesundes Verhalten für sie bedeutet.

     

    Gesundheitshörnchen 1               Gesundheitshörnchen_2

     

    Die Schaffung eines langfristigen Gesundheitsbewusstseins ist ein lebenslanger Prozess. Der Lebensraum Kindergarten hat neben dem Elternhaus die Chance, entscheidend Einfluss zu nehmen. Der Kindergarten ist ein idealer Ort zur Stärkung des eigenen Verständnisses von Gesundheit und ein Raum für frühzeitige Gesundheitsförderung. Das ist das zentrale Ziel der Gesundheitsregion des Landkreises Uelzen, der Arbeitsgemeinschaft Jugendzahnpflege und dem DRK-Kindergarten in Barum.

    https://www.bad-bevensen.de/bad-bevensen-entdecken/hans-hermann-kunstaktion/hans-hermann-kunstobjekte/