Online-Bürgerservice

Online-Terminvergabe für die Führerscheinstelle

Öffnungszeiten

Hiermit wird auf folgende geänderten Regelungen für die Erreichbarkeit und für die Bearbeitung von Fahrerlaubnisanträgen bei der Führerscheinstelle hingewiesen, welche ab sofort Gültigkeit haben. Aktuell ist leider mit längeren Bearbeitungszeiten zu rechnen.

1. Persönliche Antragstellung

Antragsverfahren können ausschließlich nach vorheriger Terminabsprache in den Räumlichkeiten der Nothmannstraße 34 unter Beachtung der Hygienevorschriften und des Tragens eines Mund-Nase-Schutzes erfolgen.  Besucher werden verpflichtet, sich die Hände zu desinfizieren und für die Dauer des Aufenthaltes dauerhaft einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen; dies gilt nicht für Kinder unter 6 Jahren sowie für Personen mit ärztlicher Bescheinigung. Ferner ist ein Kontaktformular zur Nachverfolgung eventuell auftretender Corona-Erkrankungen auszufüllen. Es dürfen maximal 2 Besucher zu einem Termin erscheinen. Besucher mit einem Termin werden vom jeweiligen Mitarbeiter zur vereinbarten Uhrzeit am Eingang zum Flur zur Führerscheinstelle abgeholt und im Anschluss an den Termin wieder zurückgebracht. Terminvereinbarungen sind grundsätzlich - nach Verfügbarkeit - zu folgenden Öffnungszeiten möglich:

  • Montag                                   8.30 – 12.00 Uhr
  • Dienstag                                 8.30 – 12.00 Uhr
  • Donnerstag                             8.30 – 12.00 Uhr und 14.00 – 17.00 Uhr
  • Freitag                                    8.30 – 12.00 Uhr

Mittwochs ist die Führerscheinstelle für den Kundenverkehr (persönlich und telefonisch) bis auf Weiteres leider nicht erreichbar.

 

2. Telefonische Erreichbarkeiten

Sie können die Führerscheinstelle an folgenden Zeiten telefonisch unter der Service-Hotline 0581/82-2905 erreichen:

  • Montag                                   8.30 – 11.30 Uhr und 13.00 – 15.00 Uhr
  • Dienstag                                 8.30 – 11.30 Uhr
  • Donnerstag                             8.30 – 11.30 Uhr und 13.00 – 15.00 Uhr,
  • Freitag                                    8.30 – 11.30 Uhr

Mittwochs ist die Führerscheinstelle für den Kundenverkehr (persönlich und telefonisch) bis auf Weiteres leider nicht erreichbar.

 

3. Terminbuchungen

Termine für Angelegenheiten Ihrer Fahrerlaubnis können Sie hier bequem online buchen. Bitte lesen Sie hierfür vorab die nachstehenden Erläuterungen. Hinweise für eine telefonische Terminbuchung finden Sie am Ende dieser Erläuterungen:

Die Terminfenster werden zur Zeit mit einem Vorlauf von ca. 3 Wochen für jeweils eine weitere Woche freigeschaltet. Die Freischaltung für den folgenden Buchungszeitraum findet jeweils am Montagmorgen gegen 8.30 Uhr statt. Die Terminvergabe erfolgt dann in der Reihenfolge der eingehenden Anfragen. Erfahrungsgemäß sind die Termine wegen der sehr großen Nachfrage in sehr kurzer Zeit vergeben.

In Ausnahmefällen werden wir bei kurzfristig vorhandenen Kapazitäten nachmittags zusätzliche Termine für den nächsten Tag und/oder morgens für den aktuellen Tag freigeben. Auch diese Termine müssen online gebucht werden. Daher empfehlen wir, regelmäßig das Buchungsportal einzusehen. Für den Fall, dass zwischenzeitlich Termine abgesagt oder storniert werden, werden diese sofort wieder online freigegeben. Aus diesem Grunde bitten wir Sie, nicht mehr benötigte aber bereits gebuchte Termine rechtzeitig auch im Interesse anderer Kunden telefonisch abzusagen oder online mit Eingabe der Terminnummer sowie der Änderungs-PIN, die Sie zum Ende der Buchung erhalten, zu stornieren. Sollten Termine mehrfach gebucht und nicht abgesagt werden, behalten wir uns vor, weitere Termine von hier aus zu stornieren.

Sofern Sie bei der Online-Suche feststellen, dass alle verfügbaren Termine bereits vergeben sind, ist auch eine gesonderte telefonische Nachfrage in der Führerscheinstelle entbehrlich, da dort auf dasselbe Buchungsportal zugegriffen wird.

  1. Gesetzlich vorgeschriebener Umtausch der alten vor dem 01. Januar 1999 ausgestellten Papierführerscheine ist AUSSCHLIEßLICH hier möglich:

Termine Umtausch Fahrerlaubnis

Hinweis zum Umtausch dieser alten Papierführerscheine:

Die Innenministerkonferenz (IMK) hat am 17. Januar 2022 beschlossen, dass Verstöße gegen die Umtauschpflicht alter Führerscheine angesichts der aktuellen Belastungen durch die Corona-Pandemie vorerst nicht sanktioniert werden sollen. Davon betroffen sind alle Fahrerlaubnisinhaber der Geburtsjahre 1953 bis 1958 mit alten Papierführerscheinen, die bis zum 31. Dezember 1998 ausgestellt wurden. Die aktuell einschlägige Umtauschfrist soll danach um ein halbes Jahr vom 19. Januar auf den 19. Juli 2022 verlängert werden. Bis zum Inkrafttreten der rechtlichen Lösung soll das sonst fällige Verwarnungsgeld in Höhe von 10 Euro von der Polizei nicht erhoben werden. Die zugrundeliegende Fahrerlaubnis bleibt trotz Umtauschpflicht unberührt.

Daher ist eine Umschreibung dieser Führerscheine auch noch im Frühsommer 2022 möglich. Wir empfehlen zu einem späteren Zeitpunkt einen Termin zu vereinbaren, da dann die Terminvergabe ggf. vereinfacht wird.

 

  1. Für alle anderen Anliegen, wie insbesondere
  • Ersterteilung von Fahrerlaubnissen (inkl. BF 17)
  • Verlängerung von Fahrerlaubnissen (Klassen C und D)
  • Neuerteilung nach Entzug
  • Umstellung Dienstführerscheine
  • Umstellung ausländische Fahrerlaubnisse
  • Ausstellung Fahrerkarten und Fahrerqualifizierungsnachweise
  • Verlustanträge

buchen Sie Ihren Termin bitte hier:

Termine sonstige Anliegen

 

  1. Telefonische Terminbuchung

Eine Terminbuchung ist grundsätzlich innerhalb der telefonischen Erreichbarkeiten unter der Rufnummer 0581-82-2905 möglich. Da aber erfahrungsgemäß die neu verfügbaren Termine bereits im Laufe des Montagvormittags vergeben sein werden, ist an den anderen Tagen regelmäßig nur in Ausnahmefällen (kurzfristige Terminabsagen) eine Terminvergabe möglich.

Wegen des großen Anrufaufkommens verweisen wir bereits vorab auf eventuell längere Wartezeiten und empfehlen daher eine Online-Buchung vorzunehmen, da dort unmittelbar ersichtlich ist, ob und wann Termine verfügbar sind.

 

  1. Terminvergaben per Email:

Terminanfragen per Email werden nicht beantwortet und auch nicht berücksichtigt.

 

4. Zahlungsabwicklung

Die Zahlungsabwicklung erfolgt in der Führerscheinstelle grundsätzlich und vorrangig per EC-Cash- oder Giro-Go-Zahlung. Auch Barzahlungen wären in Ausnahmefällen, jedoch mit erheblichen Einschränkungen möglich. Hierfür müssen Sie sich, da es zur Zeit keinen freien Zugang in der Kreisverwaltung gibt, für die Zahlung einen gesonderten Termin von der Kreiskasse im Kreishaus geben lassen. Hierdurch entstehen Verzögerungen in der Bearbeitung, da von Ihnen zunächst der Geldeingang durch Kopie oder Foto des Zahlungsnachweises (Kontoauszug, Onlinebanking-Beleg etc.) per Mail, Fax  oder Brief an die Führerscheinstelle (Nothmannstraße 34, 29525 Uelzen; Email: fuehrerscheinstelle@landkreis-uelzen.de) nachgewiesen werden muss, bevor eine abschließende Antragsbearbeitung erfolgt.