Pressearchiv

Veranstaltung für Haupt- und Ehrenamtliche: "Wie finanziere ich meine Projekte?" (28.08.2020)

Oft gibt es gute Ideen, die Vereine oder Institutionen umsetzen möchten. Dann aber fehlt es am Geld und das Projekt ist beendet bevor es begonnen hat. Um Ehren- wie Hauptamtlichen die Vielfalt an Fördermöglichkeiten aufzuzeigen, findet am Dienstag, 22. September 2020, von 17.30 bis 19 Uhr eine kostenlose Informationsveranstaltung statt. Dies kann in zweierlei Variante besucht werden – im Uelzener Kreishaus durch persönliche Anwesenheit in den Räumen Schwienau/Hardau (61/ 62) oder online von zu Hause aus.

Die Veranstaltung wird gemeinsam vom Kreis-Bildungsbüro und dem Sachgebiet „Migration und Teilhabe“ des Landkreises Uelzen sowie dem Familienbüro der Hansestadt Uelzen angeboten. Willkommen sind alle, die wissen möchten, wie sich kleine oder große Projekte finanzieren lassen. Thematisch werden dabei schwerpunktmäßig die Bereiche Integration und Migration, Kinder- und Jugendarbeit, Sport sowie weitere soziale Aktivitäten in den Blick genommen.

Wie bereits vor zwei Jahren erhalten Interessierte durch den Vortrag der Referentin Kathrin Alteruthemeyer (MCON Consulting GmbH Europe Direct) eine umfangreiche Einführung in die Fördermöglichkeiten, die Vereinen und Initiativen sowie Institutionen zur Verfügung stehen. Zunächst erfolgen allgemeine Hinweise zum Umgang mit Fördergeldern. Anschließend werden Einblicke in verschiedene Programme der Europäischen Union, des Bundes, des Landes Niedersachsen sowie verschiedener Stiftungen geboten.

Alle Teilnehmenden bekommen neben praktischen Informationen auch die Möglichkeit, Fragen zu stellen, um im Nachgang ihr Wissen für ihre Projekte direkt anwenden zu können. Die Materialien werden allen interessierten Teilnehmenden zur Verfügung gestellt.

Anmeldungen sind möglich bis zum 16. September 2020 über die Homepage des Landkreises unter https://veranstaltungen.landkreis-uelzen.de/23. Dort kann auch angegeben werden, ob man an der Veranstaltung zum Präsenztermin ins Kreishaus kommen oder am Webseminar (die Zugangsdaten werden rechtzeitig per Email versandt) teilnehmen möchte.