Abbruchanzeige

Für die Beseitigung von baulichen Anlagen (Abbruch) gelten u. a. auch die Regelungen der Niedersächsischen Bauordnung (NBauO).

Mit Ausnahme von Hochhäusern oder eines nicht im Anhang zur Niedersächsischen Bauordnung (NBauO) genannten Teiles einer baulichen Anlage bedarf der Abbruch oder die Beseitigung einer baulichen Anlagen keiner Anzeige. Hochhäuser oder ein nicht im Anhang zur NBauO genannter Teil einer baulichen Anlage sind nach § 60 Abs. 3 NBauO der zuständigen Stelle anzuzeigen.

Unabhängig davon ist die Standsicherheit benachbarter Gebäude seitens des Bauherrn/der Bauherrin zu prüfen, wenn diese aneinandergebaut sind oder der Baugrund dazu Anlass gibt.

Auch bauliche Anlagen oder Teile von baulichen Anlagen, die ohne Baugenehmigung errichtet werden dürfen, können ohne Baugenehmigung wieder abgebrochen werden.

§ 60 Abs. 3 Niedersächsische Bauordnung (NBauO)

Links zu den NAVO-Formularen für die Abbruchanzeige:

Anzeige über den Abbruch/ Beseitigung eines Hochhauses oder eines Teils einer baulichen Anlage (§ 60 Abs. 3 NBauO)
Bestätigung Tragwerksplaner zu Sicherungsmaßnahmen und Standsicherheit (§ 60 Abs. 3 S. 2 NBauO)