Pressearchiv

Ab 1. Juli neue Gebühren für Selbstanlieferung kleiner Abfallmengen (14.06.2007)


Wegen gesetzlicher Änderungen mussten die Gebühren für die Selbstanlieferung von kleinen Abfallmengen zur Deponie Borg neu festgelegt werden. Ab dem 1. Juli werden alle Anlieferungen bis zu einem Gewicht von 200 kg mit einer Pauschalgebühr abgerechnet. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Abfälle im Pkw oder mit Pkw und Anhänger, im Kleinbus, Lieferwagen oder Lkw angeliefert werden.
Die Pauschalgebühr richtet sich je nach Abfallart. Bei vermischten Abfällen gilt jeweils die höhere Gebühr.

Die neuen Gebühren auf einen Blick:

Haus- und Sperrmüll

                           20,- €/unter 200 kg

Baustellenabfälle

                           20,- € unter 200 kg

Asbestzementabfälle

                             8,- €/unter 200 kg

Mineralfaserabfälle

                           12,- €/unter 200 kg

Bau- und Abbruchholz
(wenn nicht verwertbar, z.B. Jägerzaun)

                             7,- €/unter 200 kg
                           20,- €/unter 200 kg

Pflanzliche Abfälle

                             5,- €/unter 200 kg

Verwertbare Verpackungsmaterialien
(wenn nachweislich nicht verwertbar)

                           33,- €/unter 200 kg
                           20,- €/unter 200 kg

Beträge unter 10 Euro müssen bar bezahlt werden.