Pressearchiv

Kostenfreie Rücknahme von Pflanzenschutz-Verpackungen (15.06.2011)

Verpackungen von Pflanzenschutzmitteln, Spritzenreinigern und Flüssigdüngern werden von Montag, 20. Juni, bis einschließlich Donnerstag, 23. Juni 2011, gebührenfrei an den Sammelstellen des Rücknahmesystems „PAMIRA“ zurückgenommen. Das hat der Abfallwirtschaftsbetrieb des Landkreises Uelzen mitgeteilt.

Die gemeinsame Initiative von Herstellern und Handel, die flächeneckend in Deutschland durchgeführt wird, soll für eine kontrollierte und sichere Verwertung der Behälter sorgen. Der gesammelte Kunststoff wird zerkleinert und als Energieträger in Zementwerken eingesetzt.

Die Sammelstelle für den Landkreis Uelzen befindet sich bei der Agravis Raiffeisen AG, Klein Bünstorfer Straße 20 in Bad Bevensen. Sie ist während des genannten Zeitraumes täglich jeweils in der Zeit von 8 bis 16 Uhr geöffnet.

Zurückgenommen werden Pflanzenschutz-Kanister aus Kunststoff und Metall sowie Faltschachteln, Papier- und Kunststoff-Säcke.

Die Verpackungen müssen restlos entleert, gespült, trocken und mit dem „PAMIRA“-Logo versehen sein. Die Deckel sind getrennt abzugeben. Behälter über 50 Liter müssen durchtrennt sein. Die Sauberkeit der Verpackungen wird bei der Annahme kontrolliert.