Pressearchiv

Neue Standorte für Glascontainer (09.08.2012)

Aufgrund anstehender Baumaßnahmen sind im Landkreis Uelzen erneut Altglascontainer an neue Standorte verlegt worden. Das hat jetzt der Abfallwirtschaftsbetrieb (awb) mitgeteilt.

Wegen des Baus des neuen Ilmenau-Centers auf der Fläche des alten Marktplatzes wurden die Altglascontainer in die Albrecht-Thaer-Straße umgesetztDie gravierendste Änderung betrifft den ehemaligen Standort am alten Marktplatz, Veerßer Straße in Uelzen – einen besonders häufig frequentierten Standort. Wegen des in Kürze beginnenden Baus des neuen Ilmenau-Centers auf der Fläche des alten Marktplatzes wurden die vier Altglascontainer bereits in die Albrecht-Thaer-Straße umgesetzt. Sie stehen nun voraussichtlich dauerhaft nahe des Bohldamm-Kreisels in unmittelbarer Nähe zum dortigen Umspannwerk.

Darüber hinaus wurden die Altglascontainer in der „Wilhelm-Seedorf-Straße“ in Uelzen sowie „Am Bahnhof“ in Wieren lediglich auf die jeweils andere Straßenseite versetzt – dies ebenfalls dauerhaft.

Der Abfallwirtschaftsbetrieb macht nochmals ausdrücklich darauf aufmerksam, dass auf Standorten von Glascontainern kein sonstiger Müll entsorgt werden darf. Anderenfalls drohen empfindliche Ordnungsgelder. Hinweise, wie welcher Abfall zu entsorgen ist, sind im so genannten „Abfall-ABC“ des Internetportals www.uelzen.de zu finden. Auch telefonisch kann der korrekte Entsorgungsweg erfragt werden. Kundenberater Andreas König ist unter der kostenlosen Rufnummer 0800/2920800 erreichbar.