Pressearchiv

Wechsel an der Spitze des Kreis-Straßenverkehrsamtes / Bernd Hayduk in den Ruhestand verabschiedet (20.06.2012)

Nach mehr als 45jähriger Tätigkeit im öffentlichen Dienst ist heute Bernd Hayduk, Leiter des Kreis-Straßenverkehrsamtes, in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet worden. Landrat Dr. Heiko Blume dankte dem 65-Jährigen für dessen treue Dienste und wünschte ihm für den Ruhestand Gesundheit und viel gemeinsame Zeit mit seiner Frau Margret.

Bernd Hayduk wurde in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet.1947 in Dahme/Holstein geboren durchlief Hayduk nach seiner Schulzeit in Remscheid/NRW zunächst eine Ausbildung zum Industriekaufmann. Von 1967 bis 1973 leistete er Dienst als Polizeivollzugsbeamter beim damaligen „Bundesgrenzschutz“ in Bad Bodenteich und wechselte anschließend zum Landkreis Uelzen. Nach Abschluss der Ausbildung absolvierte Hayduk dort verschiedene Stationen. So leistete er Dienst im Ordnungsamt, im Haupt- und Schulamt sowie im Bauamt bis er im Dezember 2007 als Amtsleiter für die Geschicke des Straßenverkehrsamtes verantwortlich wurde.

Seinen Abschied betrachtet Bernd Hayduk gelassen: „Es ist doch lediglich der Übergang in einen anderen Lebensabschnitt“, so der Bodenteicher. Gefragt, wie denn nun der Ruhestand gestaltet werde, entgegnet Hayduk knapp: „Noch mehr Reisen mit Frau und Freunden unternehmen, viel Lesen, Tennis spielen – und schließlich sind da ja auch noch acht Enkelkinder, die beschäftigt werden wollen.

Rückblickend auf seine letzte berufliche Station freut sich Hayduk insbesondere darüber, dass es mit Unterstützung der Polizei und der Straßenbauämter gelungen sei, einen wesentlichen Beitrag zur Senkung der Unfallzahlen zu leisten. Der Landkreis Uelzen befinde sich hier auf einem sehr guten Level.

Neue Leiterin des Straßenverkehrsamtes wird mit Wirkung vom 1. Juli 2012 Stefanie Schulze, die aus einer rund einjährigen Elternzeit zur Kreisverwaltung zurückkehrt. Die 36-Jährige war dort zuvor als stellvertretende Leiterin des Haupt- und Personalamtes tätig.