Ansprechpartner & mehr

Ihre Ansprechpartner

Bürgertelefon „Coronavirus“ Montag bis Freitag 8.00 - 16.00 Uhr 0581/82 - 3040 E-Mail senden

Gesundheitliche Aufklärung

Verdachtsabklärung

Bei wem besteht überhaupt der Verdacht, mit dem Coronavirus infiziert zu sein?

 
Der Verdacht, dass eine Coronavirus-Infektion vorliegen könnte, besteht, wenn:
  • Akute respiratorische Symptome jeder Schwere vorliegen UND Kontakt zu bestätigtem COVID-19-Fall bis max. 14 Tage vor Erkranungsbeginn bestand

ODER

  • Klinische oder radiologische Hinweise auf eine virale Pneumonie vorliegen UND ein Zusammenhang mit einer Häufung von Pneumonie in Pflegeeinrichtungen oder Krankenhäusern besteht
Nach Flussschema Verdachtsabklärung des RKI
 

Mund-Nasen-Bedeckung

Seit dem 27. April 2020 gilt laut Vorgabe des Landes Niedersachsen (Verordnung vom 24. April 2020) die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung für Fahrgäste im Personenverkehr und Kundinnen und Kunden im Einzelhandel.

Anwendungshinweise zu der richtigen Verwendung von Mund-Nasen-Bedeckungen wurden durch die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung zusammengestellt.

https://www.infektionsschutz.de/fileadmin/infektionsschutz.de/Downloads/Merkblatt-Mund-Nasen-Bedeckung.pdf

Die Antworten auf die häufigsten Fragen zu der Vorgabe des Landes Niedersachsen finden Sie hier:

https://www.niedersachsen.de/Coronavirus/antworten_auf_haufig_gestellte_fragen_faq/alltagsmaskenpflicht-in-niedersachsen-antworten-auf-haufig-gestellte-fragen-187161.html

 


Hygienetipps

Wichtige Hygienetipss hat die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung zusammengefasst.

https://www.infektionsschutz.de/