• Migration und Asyl

    Ehrenamt als Initiative für eine gemeinsame Zukunft

    Flüchtlingshilfe im Landkreis Uelzen
    Sie finden auf einer Landkreiskarte mit angehängter Tabelle sowohl die Angebote, die mit einem Stern versehen für jeden Aktiven allerorten gleichermaßen interessant sind wie die je lokalen Engagements der Gruppen mit den Kontaktmöglichkeiten per Mail. Weitere Informationen geben die Farben. Willkommen im Ehrenamt“!

    Landkreiskarte des Ehrenamtes für eine gemeinsame Zukunft (Stand 28.02.2018)


     

    Pressemitteilungen

    Integrationslotsen des Landkreises Uelzen in Hannover geehrt (14.11.2018)


     

    Psychische Belastung im Ehrenamt nicht unterschätzen!

    Infoblatt für Ehrenamtliche in der Flüchtlingshilfe, wo es um psychische Anforderungen in der ehrenamtlichen Hilfe für Geflüchtete geht.

    Tipps für die Arbeit mit Geflüchteten (Medica Mondiale)

    Tipps zur Selbstfürsorge (Medica Mondiale)


     

    Links für Ehrenamtliche

    Sehr hilfreiche Aufstellung und Antworten zu verschiedensten Fragen finden Sie auf der Seite Flüchtlingshelfer.

    Eine Handreichung für Ehrenamtliche hat die niedersächsische Staatskanzlei veröffentlicht.

    Das Online-Projekt Refugee Phrasebook unterstützt die Kommunikation in vielen Lebenslagen - für neu ankommende Flüchtlinge und Helfer.

    Informationen und Handreichungen, für Ehrenamtliche, die Deutsch unterrichten möchten gibt es von Hueber.

    Eine Smartphone-App bietet Flüchtlingen in Deutschland eine erste Orientierungshilfe inkl. Asylrecht und kleinem Sprachkurs: https://www.ankommenapp.de/

    Links zu den Homepages der Ehrenamtlichen im Landkreis Uelzen


    Liebe Interessierte,

    unbegleitete minderjährige Flüchtlinge - Kinder wie Jugendliche - können genauso wie deutsche junge Menschen auch Aufnahme, Unterbringung und Versorgung in Pflegefamilien erhalten. Das Kompetenzzentrum Pflegekinder hat hierzu eine Broschüre veröffentlicht:

    Jugendliche Flüchtlinge in Gastfamilien

    Eine erste Orientierung in einem großen gesellschaftlichen Feld. Eine Handreichung für den Umgang mit und die Begleitung von unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen in die Gesellschaft hinein. Mehr

    Der Verein hat weitere wertvolle Informationen bzw. Literaturhinweise (Bibliographien) eingestellt unter: https://www.kompetenzzentrum-pflegekinder.de/publikationen/

    Auszüge:

    Publikationen zum Themenkreis Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge, Kinderflüchtlinge, Kindersoldaten. Annotierte Bibliographie : Gesamtausgabe

    Mit der Gesamtausgabe dieser "Annotierten Bibliographie“ steht ein übersichtlicher und umfassender Zugang zur aktuellen Fachliteratur zur Verfügung – Gegliedert nach Monographien und Sammelwerken - Zeitschriftenaufsätzen und Sammelwerksbeiträgen - sonstigen Materialien. Mehr

    EHRENAMTLICHE VORMUNDSCHAFT QUALIFIZIEREN. Eine Arbeitshilfe in neun praktischen Schritten.

    In einer neuen Veröffentlichung stellt das Kompetenzzentrum Pflegekinder neun praktische Schritte auf dem Weg zur ehrenamtlichen Unterstützung für junge Menschen vor. Mehr

    BERATUNG UND UNTERSTÜTZUNG UNBEGLEITETER MINDERJÄHRIGER GEFLÜCHTETER IN WESTFÄLISCHEN PFLEGEFAMILIEN

    Im Rahmen des 3jährigen mit Mitteln des Familienminsteriums (BMFSFJ) geförderten Projekts „Jugendliche Flüchtlinge in Gastfamilien“ hat das Kompetenzzentrum Pflegekinder gemeinsam mit dem Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) eine Arbeitshilfe entwickelt, die das bestehende WPF-Handbuch ergänzt und gleichzeitig wertvolle Anregungen auch jenseits des westfälischen Radius enthält. Mehr