Pressemitteilungen

Corona: Impfzentrum beteiligt sich an landesweitem Impfwochenende (21.04.2021)

(Stand 21.04.2021, 13 Uhr) Das für die Landkreise Uelzen und Lüchow-Dannenberg zuständige Impfzentrum in Uelzen beteiligt sich an dem bevorstehenden landesweiten Impfwochenende. Durch die Aktion sollen am Samstag, 24., und am Sonntag, 25. April 2021, niedersachsenweit bis zu 70.000 zusätzliche Corona-Impfungen stattfinden. Besonders gefährdete ältere Menschen, die sich bereits in die Wartelisten haben eintragen lassen, sollen von der Aktion profitieren und auf diese Weise schneller zum Zuge kommen. Dabei sei vorrangiges Ziel, so Niedersachsens Gesundheitsministerin Daniela Behrens, insbesondere mit dem Impfstoff von AstraZeneca noch mehr Menschen als bisher zu erreichen.

Im hiesigen Impfzentrum sollen am Wochenende insgesamt 1.280 Impfdosen an Impfwillige aus den Landkreisen Uelzen und Lüchow-Dannenberg verabreicht werden – ausschließlich Dosen des Impfstoffs AstraZenenca, der in Deutschland aktuell nur an über 60-Jährige verimpft werden soll. Sämtliche entsprechenden Termine sind inzwischen vergeben, die betreffenden Personen wurden bereits oder werden im Laufe der Woche durch das Land Niedersachsen informiert.

Unabhängig von dieser Aktion hat das Uelzener Impfzentrum bereits am 15. März 2021 mit der Impfung der über 70-Jährigen begonnen. Auch für diesen Personenkreis aus den Landkreisen Uelzen und Lüchow-Dannenberg gelten weiterhin die Regelungen des bisherigen Beförderungskonzeptes.

Das heißt konkret, dass Personen, die keine Verordnung einer Krankenbeförderung ihres Hausarztes erhalten und denen es gleichzeitig aus gesundheitlichen oder organisatorischen Gründen nicht möglich ist, die An- und Abreise zum Impfzentrum sicherzustellen, die Möglichkeit haben, ein sonstiges Beförderungsmittel zu nutzen. Dazu müssen diese Personen einen „Beförderungsschein“ ausfüllen, mit dem sie erklären, keine andere Möglichkeit zu besitzen, um zum Impfzentrum zu gelangen und daher auf einen Einzeltransport angewiesen zu sein. Hierfür kann ein Mietwagen oder Taxi in Anspruch genommen werden.

Der „Beförderungsschein“ kann unter anderem über das Internetportal des Landkreises unter home/soziales-familie-und-gesundheit/gesundheit/corona-virus/corona-schutzimpfung.aspx heruntergeladen werden oder aber auch telefonisch bei den Bürgertelefonen der Landkreise (LK Uelzen 0581 82-3040, Lüchow-Dannenberg 05841 120-222) angefordert werden.

Bei Inanspruchnahme einer Taxi- oder Mietwagenfahrt geben die betroffenen Impfwilligen diesen bei Fahrtantritt beim Fahrer ab. Das Transportunternehmen kann dann direkt mit den Landkreisen abrechnen. Die entsprechenden Unternehmen sind ebenfalls über das Internetportal des Landkreises Uelzen oder direkt beim Bürgertelefon zu erfahren.

Parameter

• Schriftgrad ändern: Klein Mittel Groß Sehr groß

• Farbmodus ändern: Schwarz auf Weiß Gelb auf Schwarz

• Umschalten auf Standardeinstellungen

•  zurück zu Layoutversion