Pressearchiv

Corona: Impfzentrum Uelzen und Lüchow-Dannenberg zieht positive Zwischenbilanz (19.03.2021)

(Stand 19.03.2021, 10.30 Uhr) Seit vier Wochen befindet sich das Uelzener Impfzentrum im Regelbetrieb. „Die Abläufe haben sich eingespielt“, zieht Thekla Meierhoff, organisatorische Leiterin des Impfzentrums, eine erste Zwischenbilanz.

Besonders freue sie sich darüber, dass das Team so gut zusammengewachsen sei. „Der Teamgedanke wird hier groß geschrieben“, sagt sie. Das Personal komme aus allen Bereichen des DRK-Kreisverbands Uelzen – aus dem Rettungsdienst, dem Pflegedienst und der Verwaltung sowie aus dem ehrenamtlichen Bereich der DRK-Bereitschaft Kreis Uelzen. Auch viele neue Kolleginnen und Kollegen seien eingestellt worden. Inzwischen habe sich daraus ein tolles Team geformt. Jeder bringe sich und sein Können ein, um die Bevölkerung der Landkreise Uelzen und Lüchow-Dannenberg möglichst schnell und komplikationslos gegen das Coronavirus zu impfen.

Im Uelzener Impfzentrum sollen Impfwilligen allein an diesem Wochenende (20./21. März 2021) rund 850 Impfdosen verabreicht werden – darunter auch Impfdosen des Impfstoffs Astrazeneca.

Parameter

• Schriftgrad ändern: Klein Mittel Groß Sehr groß

• Farbmodus ändern: Schwarz auf Weiß Gelb auf Schwarz

• Umschalten auf Standardeinstellungen

•  zurück zu Layoutversion