Landkreis Uelzen führt die Gelbe Tonne ein

Die Entsorgung von Verpackungsabfällen mit Hilfe des sogenannten "Gelben Sackes" wird im Landkreis Uelzen in wenigen Wochen der Vergangenheit angehören. Ab dem 01. Januar 2021 wird der Gelbe Sack durch die "Gelbe Tonne" ersetzt.

Es wird schon jetzt ausdrücklich darauf aufmerksam gemacht, dass eine Bestellung der entsprechenden Behälter durch die Bürgerinnen und Bürger nicht erforderlich ist!      

Die Verteilung und Abfuhr der gelben Tonnen wird durch das Unternehmen RMG übernommen, das sich im Rahmen eines entsprechenden Ausschreibungsverfahrens des Dualen Systems Deutschland durchgesetzt hat. Der Abfallwirtschaftsbetrieb geht aktuell davon aus, dass das Unternehmen Ende 2020/Anfang 2021 rund 33.000 gelbe Tonnen an die Haushalte im Landkreis Uelzen verteilt. Die jeweiligen Behältergröße richtet sich dabei zunächst nach der Größe der für den jeweiligen Haushalt aktuell vorhandenen Restmüllbehälter. Auf Wunsch kann im Nachgang bei dem Unternehmen RMG jederzeit kostenlos eine andere Behältergröße angefordert werden.

Die neuen Tonnen haben einen anthrazitfarbenen Korpus mit gelbem Deckel und werden in den Größen 120 Liter, 240 Liter und 1.100 Liter ausgeliefert. In die 120 Liter-Tonne passt in etwa der Inhalt von drei bis vier , in der 240 Liter-Tonne entsprechend von sechs bis acht gefüllten gelben Säcken. Der Behälterauslieferungsplan wird auf dieser Homepage veröffentlicht, sobald die entsprechenden Informationen durch das Unternehmen RMG vorliegen.

Da für die Sammlung und Verwertung die Dualen Systeme Deutschland zuständig sind - nicht der awb als öffentlich-rechtlicher Entsorgungsträger - wirkt sich die Entsorgung von Verpackungsabfällen nicht auf die Abfallgebühren aus! Entstehende Kosten werden durch das duale System über Lizenzgebühren getragen. Letztlich bezahlt jeder Verbraucher beim Einkauf eines Produktes bereits die Entsorgung für die Verkaufsverpackungen.

Wann startet die Abfuhr?

Die Abfuhr beginnt ab 01.01.2021; der genaue Abfuhrplan erscheint rechtzeitig über den Müllkalender/awb-Homepage

Wie oft wird die Gelbe Tonne geleert?

Die Gelbe Tonne wird - wie bislang die Gelben Säcke - in einem 14-täglichen Rhythmus geleert.

Welche Tonnengröße werden angeboten

Der Standardbehälter hat 120 bzw. 240 Liter Fassungsvermögen. Bei Platzmangel wären Behältergemeinschaften sinnvoll. Man kann sich auch mit dem Nachbarn einen Behälter teilen oder bei mehreren Wohneinheiten auf dem Grundstück zwei Behälter bestellen. Für größere Wohnanlagen werden vierrädrige Behälter mit einem Fassungsvermögen von 1.100 Litern bereitgestellt.

Wie und wann bekomme ich eine Tonne?

Die Grundstücke werden ab der 51. Kalenderwoche bis zum Ende des I. Quartals mit Behältern ausgestattet. Eine Behälterbestellung ist nicht erforderlich. Hier geht's zur Übersicht, in welcher Gemeinde zur Zeit ausgeliefert wird. Die Verteilung und Leerung wird von der Fa. RMG Rohstoffmanagement GmbH durchgeführt.

Die Leerung der Tonnen beginnt erst ab dem 01.01.2021! Bis dahin wird die Gelbe Tonne nicht geleert. Kommen neue Grundstücke (durch Neubau, etc.) hinzu, muss die Gelbe Tonne unter der kostenlosen Hotline 0800 400 600 5 oder per Mail gelbe-tonne.uelzen@rmg-gmbh.de bestellt werden.

Wie lange wird es noch gelbe Säcke an den Verteilstellen geben?

Nach Abschluß der Behälterverteilung wird es keine Gelben Säcke mehr im Erfassungsgebiet geben.

Was kostet die Gelbe Tonne?

Die Gelbe Tonne ist für die Bürger gebührenfrei. Sie wird durch die Dualen System getragen, die Lizenzentgelte von den Verpackungsherstellern erhalten.

Wer ist Ansprechpartner bei Fragen mit der Gelben Tonne?

RMG über die kostenlose Hotline 0800 400 600 5 oder per Mail an: gelbe-tonne.uelzen@rmg-gmbh.de

Was darf in die Gelbe Tonne?

Alle Verpackungen, die nicht ausschließlich aus Papier, Pappe oder Glas bestehen, dürfen in die Gelbe Tonne. Dazu gehören Verpackungen aus Kunststoff (z. B. Folien, Becher, Flaschen sowie Styropor), Verpackungen aus Materialmix und Verbundstoffen (z. B. Getränkekartons oder Milchtüten), Verpackungen aus Metall (wie Konserven- und Getränkedosen) oder geschäumten Kunststoffen (z. B Obst- und Gemüseverpackungen).

Weitere Infos erhalten sie unter www.muelltrennung-wirkt.de

Was darf nicht in die Gelbe Tonne?

Alles, was keine Verpackung ist, wie z. B. Elektroschrott, Batterien aller Art, Altkleider, Netze, Seile, Gewebeplanen, Hausrat, Dekomaterial, Kinderspielzeug, Agrarfolie, Lebensmittelreste, Staubsaugerbeutel, Windeln, Bauabfälle wie Kunststoff-rohre, Bodenbeläge, Kabelbahnen, Isoliermaterialen, Dämmstoffe etc., Medizinische Abfälle, u.a. Infussionsschläuche etc., Gewerbeabfall, u.a. Kfz-Teile, Etikettenrollen etc.

Die Gelbe Tonne ist ausschließlich für Verpackungen!                                                

          

Gelbe Tonne

Diese Seite wird momentan überarbeitet.

Parameter

• Schriftgrad ändern: Klein Mittel Groß Sehr groß

• Farbmodus ändern: Schwarz auf Weiß Gelb auf Schwarz

• Umschalten auf Standardeinstellungen

•  zurück zu Layoutversion