Was ist die Bildungsregion

"Wir bauen bedarfsgerechte Bildungsangebote zum lebenslangen Lernen aus" lautet eines von sieben strategischen Zielen, welche sich der Kreistag des Landkreises Uelzen im Juni 2012 gegeben hat. Dies war der Startschuss zum Auf- und Ausbau der Bildungsregion Uelzen.

Bildung ist eine Gemeinschaftsaufgabe. Sie erschließt Potenziale. Eröffnet Perspektiven. Ermöglicht Teilhabe. Aber: Bildung braucht auch Neugier, Begeisterung, Leidenschaft. Und: Bildung braucht ein Gesicht. Mit der Aufstellung zur Bildungsregion entwickelt Uelzen genau dieses Gesicht – und schafft damit einen klaren Wiedererkennungswert für die Lebensqualität im Landkreis. Denn hier gibt es erstklassige Kindergärten, Schulen, Ausbildungsstätten sowie eine Hochschule. Hier gibt es vielseitige Förder- und Weiterbildungsangebote. Hier gibt es innovative institutionelle und individuelle Akteure, die lebenslanges Lernen mit wohnortnahen und niedrigschwelligen Angeboten einfach und attraktiv machen – ganz egal, welche Bildungsbiographie die Menschen mitbringen, wie jung oder alt sie sind, woher sie kommen und wohin sie gehen wollen.

Die Bildungsregion Uelzen schafft die Infrastruktur, in der die Akteure optimal miteinander vernetzt sind, und koordiniert ihr Handeln. Denn wo Übergänge gestaltet, wo Potenziale entdeckt und Talente gefördert und gesichert werden, da wollen Fachkräfte leben, Familien bleiben und Unternehmen sich niederlassen. Da funktioniert Integration; gelingt eine positive soziale, kulturelle und wirtschaftliche Entwicklung. Da ist Uelzen bildungsstark, lebens- und liebenswert.

Die Bildungsregion Uelzen zeichnet sich aus durch:

  •  eine gute Vernetzung in den Sozialräumen
  •  ‚niedrigschwellige kurze Wege mit Gesicht‘
  •  eine große Vielfalt von Bildungsangeboten für alle Altersgruppen
  •  ein umfangreiches Angebot an (außer-)schulischen Bildungseinrichtungen
  •  ein funktionierendes Vereinswesen
  •  gestaltete Übergänge (KiGa-Schule-Beruf)
  •  eine ausgeprägte Kooperationsbereitschaft aller Akteure im LK Uelzen
  •  Zielorientiertheit + Mut + Pragmatismus

Eine Person alleine kann keine Bildungslandschaft auf den Weg bringen. Es bedarf einer Vielzahl von begeisterten Akteurinnen und Akteuren, die bereit sind an der Idee mitzuarbeiten. Im Landkreis Uelzen sind dies über 120 Personen, die zu den jährlichen Bildungskonferenzen kommen und sich hier in die Diskussion einbringen, die mehr als 50 Akteurinnen und Akteure der unterschiedlichen Arbeitskreise, die Mitglieder der Steuerungsgruppe sowie viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kreisverwaltung, die in ihren jeweiligen Ämtern immer wieder Unterstützungsleistungen für den Erfolg der Bildungsregion erbringen.

Auf den dargestellten Unterpunkten, werden einige Akteurinnen und Akteure sowie die Bildungseinrichtungen des Landkreises vorgestellt, außerdem finden Sie wichtige Dokumente der Bildungsregion.

Die Zuständigkeiten und Aufgabenverteilung finden Sie im Organigramm der Bildungsregion.

Parameter

• Schriftgrad ändern: Klein Mittel Groß Sehr groß

• Farbmodus ändern: Schwarz auf Weiß Gelb auf Schwarz

• Umschalten auf Standardeinstellungen

•  zurück zu Layoutversion