Pressearchiv

Bodenabbau-Projekt: Landkreis schließt Raumordnungsverfahren ab / Ergebnisse liegen ab sofort für einen Monat öffentlich aus (20.03.2012)

Im Zusammenhang mit einem geplanten großflächigen Bodenabbau-Projekt in den Gemarkungen Walmstorf (Gemeinde Emmendorf) und Tätendorf-Eppensen (Gemeinde Barum) hat der Landkreis Uelzen das erforderliche Raumordnungsverfahren abgeschlossen. Bürgerinnen und Bürger, aber auch beteiligte Gemeinden sowie betroffene Behörden und Verbände haben ab sofort die Möglichkeit, die 25 Seiten umfassende so genannte „Landesplanerische Feststellung“ einzusehen.

Bis einschließlich zum 18. April 2012 liegen die entsprechenden Unterlagen sowohl in den beteiligten Gemeinden Barum und Emmendorf als auch im Rathaus der Samtgemeinde Bevensen-Ebstorf öffentlich aus. Darüber hinaus können die Unterlagen bis zu diesem Zeitpunkt auch im Kreishaus des Landkreises Uelzen, Zimmer 143, eingesehen werden.

Die „Landesplanerische Feststellung“ wurde bereits allen am Verfahren beteiligten Stellen zugesandt. Sie beinhaltet unter anderem auch die Umweltverträglichkeitsprüfung.

Mit der öffentlichen Auslegung endet das von zwei Firmen beantragte und am 25. Januar 2011 eingeleitete Raumordnungsverfahren mit der beantragten und geprüften Variante, für die nun die weitere Genehmigungsplanung nach Naturschutzrecht eingeleitet werden kann.

Dabei geht es unter anderem um eine detaillierte Festlegung der Bodenabbauabschnitte und der Nachnutzung der Grube. In diesem Genehmigungsverfahren werden wiederum alle Träger öffentlicher Belange, die Gemeinden und gegebenenfalls die Öffentlichkeit Gelegenheit haben, zu dem Vorhaben Stellung zu nehmen.

Zum Hintergrund:
Während der nächsten 20 bis 25 Jahre wollen zwei Unternehmen auf der rund 15 Hektar großen Fläche ca. 1,4 Millionen Kubikmeter Sand abbauen. Die vorgesehene Abbaustätte liegt rund 400 Meter östlich der Ortslage von Eppensen und sie grenzt westlich an die ehemalige Bauschuttdeponie Nassennottorf. Die Zufahrt ist über die bestehende Straße beabsichtigt, die nördlich der Ortslage von Nassennottorf von der Kreisstraße 22 abzweigt und unter der Bahnstrecke Uelzen-Hamburg hindurchführt.

Parameter

• Schriftgrad ändern: Klein Mittel Groß Sehr groß

• Farbmodus ändern: Schwarz auf Weiß Gelb auf Schwarz

• Umschalten auf Standardeinstellungen

•  zurück zu Layoutversion